Kategorien

Aktuelles

Sachbearbeiter Klimaschutz und Mobilität (m/w/d)

Im Geschäftsbereich Umwelt und Kommunalwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden ist die Stelle Sachbearbeiter Klimaschutz und Mobilität (m/w/d) ab sofort unbefristet zu besetzen. Gesucht wird eine Person mit abgeschlossener technisch-ingenieurwissenschaftlicher Hochschulbildung, Diplom (FH, BA), Bachelor (FH, BA oder Uni) in der Fachrichtung Verkehrsingenieurwesen oder vergleichbar und dreijähriger Berufserfahrung auf dem Gebiet der Verkehrsplanung und Öffentlichkeitsarbeit. Bewerbungsschluss ist der 22.12.2022

Jugendwettbewerb „Demokratisch handeln“

wettbewerb „Demokratisch Handeln“ ist ein Kinder- und Jugendwettbewerb zur Förderung der demokratischen Kultur. Am Wettbewerb teilnehmen können alle jungen Menschen vom Kindergartenalter bis 25 Jahre, die ein Demokratieprojekt durchgeführt haben – egal ob allein, in Gruppen oder mit der Schulklasse. Bewerben könnt ihr euch mit Projekten, die das demokratische Miteinander befördern und sich für die Stärkung einer demokratischen Gesellschaft, auch im Kleinen, einsetzen. Bewerbungen können bis 15. Dezember eingereicht werden.

How to Klimabildung: Die Public Climate School 2022

Unter dem Motto der COP27 „Together for Implementation #JustandAmbitious“ organiserte
die Fridays for Future Bewegung und zahlreiche Unterstützer:innen verschiedene Aktionen,
um auf fehlende Klimabildung im Bildungssystem aufmerksam zu machen. Die Public Climate School fand vom 7.-11.11 in über 30 deutschen Städten statt. Dazu wurden direkt praktische Lösungsansätze initiiert.

LaNU: Sachbearbeiter*in zur pädagogischen Betreuung des FÖJ

Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) sucht zum 01.03.2023 eine*n Sachbearbeiter*in zur pädagogischen Betreuung des FÖJ in Teilzeit (durchschnittlich 29 Stunden/Woche). Die Stelle ist zunächst befristet für 2 Jahre. Es besteht die Option auf Verlängerung. Bei Interesse können Sie sich bis zum 18.12.2022 per E-Mail bewerben.

kulturweit-Tandem: das afrikanisch-deutsche Austauschprogramm der Deutschen UNESCO-Kommission

kulturweit-Tandem lädt Menschen aus afrikanischen Ländern und Deutschland ein, aus vielen Perspektiven die Geschichte/n des Kolonialismus zu ergründen und sich mit unserer postkolonialen Gegenwart auseinanderzusetzen. Ihr entwickelt Projekte in Kultur, Bildung und Nachhaltigkeit, die ihr gemeinsam in Deutschland umsetzen könnt. Bewirb dich online noch bis 21. November 2023!

Fördermöglichkeiten für bne maßnhamen in 2023 beantragen

Möglichkeit zur Umsetzung einer Umweltbildungsmaßnahme in Kooperation mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt. Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) gewährt 2023 finanzielle Mittel zur Unterstützung der Umweltbildung in Sachsen aus dem von den Abgeordneten noch zu beschließenden Haushalt des Freistaates Sachsen.
Unterstützt werden Maßnahmen der Umweltbildung von freien Trägern, kleinen Verbänden und Vereinen, die sonst kaum Möglichkeiten haben, Fördermittel oder finanzielle Unterstützung aus anderen Programmen zu erhalten. Abgabetermin für eine Interessenbekundung ist der 30.11.2022. Start der Umsetzung ist voraussichtlich ab Februar 2023 möglich.

Jetzt oder nie! Junge Konferenz zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Mit Fragen zu Nachhaltigkeit und Umweltschut treffen bei der Jungen Konferenz 100 Schülerinnen und Schüler aus ganz Sachsen aufeinander, die Lust haben, ihre Zukunft zu befragen und sie aktiv in die Hand zu nehmen. Zum Start der Jungen Konferenz im tjg. theater junge generation – sehen die Teilnehmenden die Inszenierung „Tiere essen“ nach Jonathan Safran Foer, in der es um Ernährung und Tierwohl geht. Im Anschluss haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit in verschiedenen Workshop- und Austauschformaten ihre Fragen und Gedanken zum großen Themenfeld von Nachhaltigkeit und Umwelt zu diskutieren. Anmeldung bis 30.09.2022!

Fördermöglichkeit für nachhaltige schülerfirmen

Das Programm youstartN fördert junge Menschen mit Unternehmergeist und Engagement für Nachhaltigkeit und BNE. Zwischen 500 und 5.000 Euro vergibt youstartN für kreative Gründungsideen oder Schüler*innenfirmen, die einen Beitrag zu Nachhaltigkeit leisten wollen. Das Antragsformular ist schnell ausgefüllt; das youstartN-Team unterstützt zudem bei der Antragsstellung. Bewerbung bis 15.12.2022 möglich.

Restmittel verfügbar: Kleinprojekten zur Umsetzung der Sächsischen Landesstrategie Bildung für nachhaltige Entwicklung (SäLa BNE)

Noch bis Jahresende fördert das Sächsische Ministerium für Kultus (SMK) wieder Projekte der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit, deren Zweck, Ziele und Maßnahmen mindestens einem der sechs Bildungsfelder der Sächsischen Landesstrategie BNE zugeordnet sind. Die Höchst-Fördersumme pro Projekt beträgt 6.000 Euro. Die Projekte müssen bis 31.12.2022 abgeschlossen sein.

Netzwerkkoordinatorin des Eine Welt-Promotor*innenprogramms/ Co-Geschäftsführer*in des ENS

Das Entwicklungspolitische Netzwerk Sachsen sucht zum 01.01.2023 ein*n Netzwerkkoordinator*in des Eine Welt-Promotor*innenprogramms/Co-Geschäftsführer*in des ENS.
Die Aufgaben umfassen die Projektverantwortung, die Führung des ENS-Teams, die Koordination der strategischen Arbeits des ENS, Lobby-und Gremienarbeit sowie Projektakquise und Fundraising. Bewerbungsfrist ist im 31. Oktober 2023.