Was ist Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)?

Bildung für nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen sind zwei eng verwandte Bildungskonzepte, die Themen integrativ und multiperspektivisch bearbeiten. Beide orientieren sich am Leitbild der Nachhaltigkeit und berücksichtigen bei der Analyse der Realität ökologische, soziale und ökonomische Fragestellungen. Beide Konzepte haben historisch verschiedene Wurzeln. Trotzdem sind heute die Synergiepotentiale hoch. Deshalb will das Portal integrativ wirken und Anbietende und Nachfragende von Angeboten und Materialien für nachhaltige Entwicklung zueinander bringen

Neuigkeiten

  • „Berliner Erklärung“ zur Umsetzung von BNE bis 2030, BNE Bericht und Monitoring
    Hier gibt es alle Infos zur internationalen UNSECO-Konferenz BNEfor2030, die vom 17.-19.Mai 2021 als Hybridveranstaltung von Berlin aus stattgefunden hat. Viele Sessions stehen als Videoaufzeichung zur Verfügung. Außerdem spannende Interviews zum BNE-Monitoring in Deutschland, ein Bericht der Bundesregierung zu BNE von 2017-2021 sowie die Aufzeichnung der nationalen Konferenz „Mit BNE in die Zukunft“.
wettbewerb / Ausschreibung

  • eku – Zukunftspreis für Energie, Klima, Umwelt in Sachsen 2021
    Das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft lädt Sie ein, sich mit Ihren zukunftsorientierten Ideen und Projekten, die sich auf Themen aus dem Bereich Natur- und Klimaschutz, Umwelt, Ressourcenschutz und Rohstoffeffizienz oder regionale Wertschöpfung bis zum 23. Juli 2021 um den eku – ZUKUNFTSPREIS 2021 zu bewerben.
Stellenangebot

  • Workshopleiter*innen für die YoucoN 2021 gesucht!
    Die youcoN geht in die fünfte Runde! Wir möchten wieder möglichst vielen jungen Menschen, Jugendorganisationen, Kollektiven und Netzwerken den Raum geben, ihre Bildungsarbeit und ihre Nachhaltigkeitsprojekte vorzustellen und sichtbar zu machen. Bis 25. Juni können Workshopideen eingereicht werden.

unterrichtsbeispiele

BNE in den sächsischen LehrpLÄNEN

Das übergeordnete Bildungsziel im Lernbereich Globale Entwicklung besteht darin, grundlegende Kompetenzen für eine zukunftsfähige Gestaltung des privaten und beruflichen Lebens, für die Mitwirkung in der Gesellschaft und die Mitverantwortung im globalen Rahmen zu erwerben. Im sächsischen Umsetzungsprojekt des Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung entstehen Unterrichtsbeispiele, die den Schüler*innen vor allem Bewertungs- und Handlungskompetenzen vermitteln sollen. In die Modelle fließen die langjährigen Erfahrungen von außerschulischen Bildungsreferent*innen ein, deren Materialien in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB) an fachliche und überfachliche Ziele im sächsischen Lehrplan angepasst wurden

Nachhaltigkeit in der Praxis

Nachhaltig im Alltag zu handeln erscheint oft schwieriger, als es wirklich ist. Hier finden sich jede Menge Beispiele, um das eigene Handeln zu Hause, im Büro oder im Urlaub, auf dem Festival, beim Einkaufen und in vielen weiteren Situationen ökologisch verträglich, sozial gerecht und ökonomisch zukunftsfähig auszurichten. Wir zeigen euch weiterhin Best-Practice-Beispiele von Vereinen und Institutionen, die Nachhaltige Entwicklung nicht nur lehren sondern auch LEBEN und wollen euch inspirieren, den nächsten Schritt zu tun. Auch Schulen, die neben Inhalten der BNE im Unterricht nach und nach ihr gesamtes Schulkonzept nachhaltig gestalten, geben Einblicke in ihre Prozesse, mit der ganz klaren Message: Nachmachen erlaubt!