FAQ

Das Portal für BNE und Globales Lernen ist im April 2020 nach einem Relaunch in neuem Glanz erschienen und birgt sowohl inhaltlich als auch funktionell viel Neues. In diesen beiden Videos stellen wir die Website kurz vor. Sie hören außerdem Grußworte von verschiedenen Mitgliedern des Redaktionskreises und werden auf einen virtuellen Rundgang mitgenommen:

Sie sind Anbieter und wollen sich ein Profil anlegen, oder das Bestehende auf den neusten Stand bringen? Hier zeigen wir, wie’s geht.

Das Portal mit allen Funktionen und Inhalten – Hier gehts zum virtuellen Rundgang.

Nein. Wenn Sie Angebote, Materialien, Veranstaltungen oder einfach nur Informationen zu BNE suchen, können Sie dies ganz ohne Registrierung und kostenfrei tun. Hier gehts zur Startseite.

Die Registrierung dient Organisationen, Vereinen und anderen Institutionen, die innerhalb Sachsens Angebote und Veranstaltung durchführen oder Materialien entwicklen und diese über das Portal bewerben möchten.

Klicken Sie auf den Menüpunkt „Registrieren“:

Füllen Sie das Registrierungsformular vollständig aus:

Nachdem Ihr Account durch uns freigeschaltet wurde, bekommen Sie eine E – Mail mit einem Link, um Ihr Passwort festzulegen:

Folgen Sie dem Link, dann öffnet sich diese Seite:

Speichern Sie Ihr selbstgewähltes Passwort. Es öffnet sich daraufhin Ihr persönliches Dashboard.
Dort können Sie nun eigene Angebote, Veranstaltungen, Fortbildungen und Materialien einstellen.

Loggen Sie sich ein. Sie landen auf Ihren Profilangaben.
In der Navigation an der linken Fensterseite finden Sie über die Reiter

  • Angebote
  • Materialien
  • Veranstaltungen

zu den Übersichtsseiten Ihrer eingestellten Angebote.
Über den Button „erstellen“, können Sie in der jeweiligen Rubrik einen neuen Eintrag hinzufügen.

Auch über den Button „+Neu“ in der Menüleiste können Sie neue Inhalte erstellen:

 

 

Beispiel:

Klicken Sie auf -> Angebot -> Erstellen

Es öffnet sich die Maske zur Erstellung Ihres Angebots. Geben Sie hier alle relevanten Informationen und eine aussagekräftige Beschreibung ein.

 

Wichtig: Bestätigen Sie, dass Ihr Angebot die BNE Kriterien erfüllt, indem Sie das entsprechende Häkchen setzen (siehe Abb.) Sie können auch auf „Kriterien“ klicken, wenn Sie diese noch einmal nachlesen wollen.

Danach klicken Sie auf recht oben auf „Aktualisiseren“.  Möchten Sie Ihren Beitrag zunächst prüfen, klicken Sie auf „Vorschau“.
Das neu erstellte Angebot erscheint nun auch auf Ihrem Dashboard. Von hier gelangen Sie bei Bedarf ebenfalls direkt in den Bearbeitungsmodus.

Wenn Sie beim einloggen merken, dass Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie direkt beim Login ein Neues anfordern. Dazu klicken Sie auf „Passwort zurücksetzen“ unterhalb des Login Feldes:

 

Sie werden aufgefordert Ihre bei der Registrierung hinterlegte Email-Adresse oder Ihren Benutzernamen anzugeben. Klicken Sie danach auf den Button „Neues Passwort per Email zuschicken“.

 

Über den Link in der Email können Sie sich ein neues Passwort zuweisen.

 

Nach dem Bestätigen des neuen Passworts, gelangen Sie direkt wieder auf Ihr Dashboard.

  1. In der Navigation kommen Sie über „Profil“ zu Ihren angegeben Daten, die in Ihrem Anbieterprofil öffentlich sichtbar sind.
  2. Zum Ändern Ihrer Angaben klicken Sie Bearbeiten
  3. Außer Ihrem Benutzernamen können Sie alle Angaben ändern.
  4. Der Name, der im Profil für alle sichtbar erscheint, ist der ‚Öffentliche Name‘. Wenn der Öffentliche Name nicht der Benutzername ist, können Sie den „Spitznamen“ ändern, und diesen als öffentlichen Namen auswählen.
  1. Unter „Profil“ „Meine Login-Daten bearbeiten“ auswählen.
  2. Button „Bearbeiten“ anklicken
  3. Eingabe des bisherigen Passworts ermächtigt Sie dazu Ihre Email-Adresse zu ändern oder ein neues Passwort festzulegen
  4. Speichern

Anerkannte Fortbildungen sind die offiziell und im Katalog des Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB) registrierten Lehrerfortbildungen. Diese sind mit einem Code versehen. Sollten Sie Anbieter einer solchen Lehrer*innenfortbildung sein, setzen Sie den Haken bei „anerkannte Fortbildung“, wenn Sie diese erstellen. Die Fachstelle prüft die Fortbildung und schaltet diese frei.