Kategorie: Wettbewerb

Bis 31.01.: Gemeinwohlorientierte Organisationen für eine Begegnungstour mit Förderstiftungen gesucht

Der Knotenpunkt der Rückenwind Initiative, die eine modellhafte Entwicklung wirkungsvoller Kooperationen zwischen privaten Förderstiftungen
und zivilgesellschaftlichen Akteuren in Ostdeutschland zum Ziel hat, sucht bis zum 31.01. 2022 gemeinwohlorientierte Organisationen für eine Begegnungstour mit Förderstiftungen.

Bundesumweltwettbewerb – Projektwettbewerb für junge Leute

Der BundesUmweltWettbewerb (BUW) ist ein bundesweiter Projektwettbewerb, der sich sowohl an naturwissenschaftlich als auch gesellschaftswissenschaftlich interessierte Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 10 und 20 Jahren mit Begeisterung für Themen mit Bezug zu Umwelt, Nachhaltigkeit und Gesellschaft richtet. Beiträge können bis zum 15. März 2022 eingereicht werden.

Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“

„Echt kuh-l!“, der bundesweite Schulwettbewerb des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, startet mit dem Thema Hülsenfrüchte: „Kichern Erbsen? – Nicht die Bohne! – Starke Eiweißhelden“ in eine neue Runde. Mit Beiträgen, die bis zum 14. April 2022 eingereicht werden, können bis zu 1.200€ Preisgeld gewonnen werden.

Ausschreibung: Anstellungsträgerschaft für Projektstellen im Programm „Weltoffen, Solidarisch, Dialogisch“

Es werden fünfzehn Fachstellen bei entwicklungspolitisch und zivilgesellschaftlich aktiven Vereinen in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen eingerichtet. Um dies zu unterstützen sollen Projektstellen geschaffen werden, für die die Stiftung eine (Teil-)Anstellungsträgerschaft übernimmt. Eine Projektstelle umfasst mindestens 75% einer sozialversicherungspflichtigen Vollzeitstelle. Der geförderte Verein erhält für die Anstellung einer entsprechenden Fachkraft einen Lohnkostenzuschuss in Höhe von 36.000 € pro Jahr sowie einen Sachkostenzuschuss von 3.000 €.

Der Planet in deinen Händen – Förderpreis des DFJW

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) will junge Menschen auch 2022 mit einer Projektausschreibung in ihrem umweltpolitischen Engagement unterstützen. Das DFJW ist überzeugt, dass von der Zivilgesellschaft ausgehende Aktionen entscheidend für den Kampf gegen den Klimawandel sind. Zugleich stärkt die politische und gesellschaftliche Teilhabe der jungen Generation den sozialen und generationsübergreifenden Zusammenhalt.
Die maximale Fördersumme des DFJW beträgt 14.000 € pro Projekt.
Die Bewerbungen sind bis zum 1. Dezember 2021 einzureichen.

„Nationaler Preis – Bildung für nachhaltige Entwicklung“

Der Nationale Preis BNE verleiht, BNE-Lernorten, BNE-Multiplikator:innen, BNE-Bildungslandschaften und BNE-Newcomern bundesweite Sichtbarkeit und mediale Öffentlichkeitswirksamkeit. Pro Kategorie werden drei Preisträger:innen mit einem Preisgeld von je 10.000 Euro geehrt, um ihr besonderes Engagement für BNE zu fördern und den Transfer in die Breite der Gesellschaft weiter zu unterstützen. Interessierte Akteur:innen können sich vom 2. bis 30. November 2021 über einen Online-Bewerbungsbogen für den Nationalen Preis für Bildung für nachhaltige Entwicklung bewerben.

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „alle für EINE WELT für alle“

Unter dem diesjährigen Thema „Der Countdown läuft: Es ist Zeit für Action!“ startet der Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik mit dem Motto „alle für EINE WELT für alle“ in seine zehnte Runde.
Für die besten eingereichten Wettbewerbsbeiträge werden Geldpreise im Gesamtwert von über 50.000€ und zwei Sonderpreise vergeben. Der Einsendeschluss ist der 9. März 2022.

Ideenwettbewerb „Engagiert für Klimaschutz“

Mit diesem Ideenwettbewerb soll das Thema Klimaschutz im zivilgesellschaftlichen Engagementfeld vorangebracht und verankert sowie die Kooperation zwischen zivilgesellschaftlichen Akteuren zu diesem Zweck gestärkt und ausgeweitet werden. Die geförderten Klimaschutz-Projekte können mit bis zu 50.000 Euro gefördert werden. Sie erhalten zudem Unterstützung in Form von Beratung, von Wissenstransfer mit weiteren Partnern und dem Austausch von Expertise und Ideen.

BNE-Förderprogramme für Bildungsprojekte – auch noch 2021!!

Fortlaufend können im SDG-Fonds der Stiftung Nord-Süd-Brücken Fördermittel für entwicklungspolitische Bildungs- und Informationsprojekte beantragt werden.
Und auch das Sächsische Staatsministerium für Kultus (SMK) hat noch Restmittel zur Förderung von Kleinprojekten der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit im Jahr 2021 zur Verfügung!