Kategorien

Aktuelles

Jetzt BNE aktiv mitgestalten!

Im Rahmen des 3. Aktionsplans „Open Government Partnership“ (OGP) 2021-23 der Bundesregierung verpflichtet sich das BMBF, einen breiten Konsultationsprozess zu BNE im Rahmen des neuen UNESCO-Weltprogramms „BNE 2030“ durchzuführen.
Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich aktiv einzubringen und mit ihren Ideen zur Weiterentwicklung einer konstruktiven BNE beizutragen. Jetzt zwei Fragen beantworten und neue Impulse setzen!

Projektreferent:in (m/w/d) für das Projekt „Interkulturelle und interreligiöse Bildung in Sachsen neu denken“

In der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Projektreferentin/eines Projektreferenten (m/w/d) für das Projekt „Interkulturelle und interreligiöse Bildung in Sachsen neu denken“ sachgrundbefristet bis zum 31. Dezember 2026 im Umfang von 0,5 AKA zu besetzen. Bewerbungsfrist ist der 19.7.2022.

Sachbearbeiter:in (m/w/d) RegioCrowd

Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt schreibt eine 20h-Stelle im Projekt RegioCrowd aus. RegioCrowd ist eine Engagement-
Plattform, in der Partner in Naturschutz und Umweltbildung Projekte einstellen können, um finanzielle Mittel
oder praktische Unterstützung durch Bürger*innen oder Unternehmen einwerben zu können. Bewerbungsfrist ist der 31.8.2022.

Projektmitarbeiter:in(m/w/d)  für den Bereich rassismuskritische Bildungsarbeit

Die Geschäftsstelle des bundesweiten Verbands binationaler Familien und Partnerschaften, iaf. e.V. in Leipzig sucht
eine*n Projektmitarbeiter*in (m/w/d) für den Bereich
rassismuskritische Bildungsarbeit
30 Wochenstunden / E 11
Die Stelle wird voraussichtlich ab dem 01.08.2022 besetzt und ist vorerst befristet bis 31.12.2022.
Bei Bewilligung von entsprechenden Haushaltsmitteln ist eine Verlängerung vorgesehen
(Projektlaufzeit bis 12/2024).

soma22: BNE an sächsischen schulen verankern

Die SOMA 22 widmet sich auch in diesem Sommer dem Lernen und Lehren für eine nachhaltige und gute Zukunft. Mutige Menschen und innovative Projekte finden in der SOMA 22 zusammen. Sie entdecken Perspektiven und Wege,
um eine Veränderung im Denken und Handeln für ein glückliches und sinnerfülltes Leben anzustoßen und in der Schulgemein-
schaft umzusetzen.

Wettbewerb für Zukunftsgestaltung mit Leidenschaft

Das Projekt Nachhaltigkeit zeichnet Initiativen und Projekte aus, die sich für eine nachhaltige Entwicklung in der gesamten Breite der Gesellschaft einsetzen. Der seit fünf Jahren etablierte Nachhaltigkeitspreis wird von den vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) in Kooperation mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) unter dem Dach des Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit verliehen.

Bewerben können sich alle, die sich als ZukunftsgestalterInnen im Sinne der Nachhaltigkeit verstehen – ob zivilgesellschaftliche Organisationen, Initiativen, Privatpersonen, Kommunen, öffentliche Einrichtungen, Unternehmen, Startups oder Kooperationen. Voraussetzung ist der Bezug zu den sechs Transformationsbereichen der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie.

Die Preise werden in drei Kategorien verliehen: „Kategorie Zukunft – Transformation“, „Kategorie N – Jetzt und vor Ort“ und „Kategorie Foto – Zukunft im Bild“. Zu gewinnen gibt es neben einer etablierten Auszeichnung und einem neuen Netzwerk zwischen 1.000 und 10.000 Euro!
Bewerbungsschluss ist der 4. Juli 2022

noch ausreichend Fördermittel für entwicklungspolitische Projekte

Im Fördertop des Aktionsgruppenprogramms (AGP) von Engagement Global sind noch ausreichend Fördermittel für das Jahr 2022 vorhanden. Gefördert werden bis zu zwei Projekte mit bis zu 2.000€, bei denen Wissen über Zusammenhänge in der Einen Welt, vermittelt, sich mit entwicklungspolitischen Themen beschäftigt und zu Engagement motiviert wird.