Initiative“Freischwimmen21″ vergibt Förderung für außerschulische Bildungsangebote

Stiftungen für Bildung e.V. vergibt Mittel des BMBF, um die Folgen der Corona-Krise in den Bildungsbiografien Jugendlicher abzufedern. „Die Initiative „Freischwimmen21“ ist eine zivilgesellschaftliche Initiative für Kinder und Jugendliche. Die lange Zeit in einem enggesteckten Lebens- und Lernumfeld von Kindern und Jugendlichen wiegt schwer. Um die Folgen dieser Einschränkungen abzufedern, rufen wir alle zivilgesellschaftlichen Organisationen – Stiftungen, Vereine, Initiativen – auf, ab den Sommerferien vor Ort mit vielfältigen außerschulischen Bildungsangeboten den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeiten zu geben, sich frei zu schwimmen. Gemeinsam mit allen zivilgesellschaftlichen Akteuren als bundesweitem Aktionsbündnis will Freischwimmen21 Kinder und Jugendliche aus der pandemiebedingten Erstarrung wieder in Bewegung und Begegnung bringen.“ (vgl. Webseite der Initiative, 7.06.2021)

Informationsveranstaltungen:

Ab 8. Juni gibt es regelmäßig Informationsseminare zu Freischwimmen21. Jeden Dienstag um 16 Uhr erläutern wir Hintergründe und Ziele der bundesweiten Initiative für das zivilgesellschaftliche Engagement. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit anderen Akteuren und Akteurinnen in Kontakt zu treten.

Einwahllink: https://zoom.us/j/97263462373

Freischwimmen21 ist eine Initiative von Stiftungen für Bildung e.V. in Kooperation mit dem Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands und der GLS Treuhand / Zukunftsstiftung Bildung. Sie hat ihre Zentrale in Berlin mit einem kreativen Team, das bundesweit lokale Verknüpfungen anstößt, Ideen streut und den Akteurinnen und Akteuren vor Ort Unterstützung bietet.

Gefördert wird die Maßnahme vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Freischwimmen21

Stiftungen für Bildung e.V.
Bleibtreustraße 20
10623 Berlin

Telefon: 030/439 71 43-500| Fax -20
Informationen: info@freischwimmen21.de

Sabine Süß
Leitung Freischwimmen21
Telefon: 030/439 71 43-500| Fax -20
E-Mail: sabine.suess@stiftungen-bildung.de