Save the date: Public Climate School vom 17. bis 21. Mai 2021

Bereits zum zweiten Mal findet Mitte Mai die bundesweite Public Climate School (PCS) statt. Es handelt sich dabei um eine von den „Students for Future“ ins Leben gerufene Projektwoche, die die Themen Klima und Nachhaltigkeit mithilfe eines abwechslungsreichen Programms und vorbereiteten Schulstunden in den Schulalltag integrieren möchten.

Im vergangenen Jahr wurden bereits vielfältige Unterrichtskonzepte zu verschiedenen Themenbereichen erarbeitet. Neben Live-Unterricht, der über YouTube in verschiedenen Klassenräumen gleichzeitig verfolgt werden konnte, wurden auch Unterrichtsverlaufspläne und verschiedene Arbeitsmaterialien entwickelt, die individuell im Unterricht eingebracht werden können.

In diesem Jahr beruht das Konzept der interaktiven Public Climate School auf einem simplen Bausteinprinzip. So können Lehrkräfte individuell auswählen, welche Teile in ihren Unterricht passen. Im Laufe der Woche veranstalten Wissenschaftler*innen und Expert*innen aus verschiedensten Fachbereichen spannende digitale Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops rund um die Themen Klimakrise und Nachhaltigkeit. Das Programm ist sowohl für synchrone als auch für asynchrone Formate in unterschiedlichen Fächern nutzbar und kann auch im Bereich Homeschooling verwendet werden.

Ergänzende Materialien, exemplarische Unterrichtsverlaufspläne und Handreichungen stehen bereits vor Beginn der Aktionswoche auf der Internetseite des Projekts zum Download zur Verfügung.

Alle wichtigen Infos zum Programm der Aktionswoche, den vorbereiteten Materialien und unterschiedlichen Partizipationsmöglichkeiten gibt es unter https://studentsforfuture.info/public-climate-school/schulprogramm/.

Kontakt: schuleneudenken@fridaysforfuture.de