Noch ein freier Platz im Projekt „Ziele brauchen Taten“ der Zukunftsakademie Leipzig!

Mit ihrem Projekt „Ziele brauchen Taten“ unterstützt die Zukunftsakademie Leipzig e.V. Einrichtungen der frühkindlichen Bildung und Horte in Leipzig dabei, die globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) und damit auch Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in die pädagogische Praxis zu integrieren. Die einzelnen Einrichtungen werden in diesem Kontext bei der Umsetzung und Erprobung konkreter Handlungsansätze unterstützt. Zurzeit gibt es in dem Projekt noch Kapazitäten für eine weitere Horteinrichtung. Gemeinsam mit den Projektverantwortlichen wird geschaut, welche Aktivitäten im Bereich BNE bereits vorhanden sind, bevor weitere, konkrete Handlungsmöglichkeiten abgewogen werden. Je nach Bedarf kann sich beispielsweise ein Workshop im Team oder die Begleitung eines Thementages für Eltern bzw. eines Tages der offenen Tür anschließen. Einrichtungen, die sich für eine Teilnahme am Projekt interessieren, sollten sich bis spätestens Freitag, 23. Oktober 2020, bei der Zukunftswerkstatt melden.

Das Projekt wird mit Unterstützung der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LANU) durchgeführt. Die Umsetzung erfolgt in Kooperation mit dem Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Leipzig.

Kontakt:

Ansprechpartner: Matthias Schirmer

ZAK – ZukunftsAkademie Leipzig e.V.
c/o CivixX – Werkstatt für Zivilgesellschaft
Eisenbahnstraße 66
04315 Leipzig

Tel.: 0341 3513 7912

Kontakt-Formular