Schultour „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ zur Implementierung der BNE-Landesstrategie läuft an

Den Startschuss für die Schultour „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus (SMK) zur Implementierung der gleichnamigen Landesstrategie gab am 16. September Kultusminister Christian Piwarz in Görlitz. Dort überreichte er der Oberschule Innenstadt ein BNE-Basispaket. Darin enthalten sind unter anderem ein wiederverwendbarer Stick mit BNE-Unterrichtsmaterialien, Erklärvideos und Informationen zu den bildungspolitischen Grundlagen der BNE-Kampagne. Jede Schule bekommt zudem einen Klassensatz mit Materialien für Schüler*innen. Darin enthalten sind verschiedene Anregungen, welche ermuntern sollen, den eigenen Schulalltag und andere Lern- und Lebensorte im Sinne der Nachhaltigkeit kritisch zu reflektieren.

Ziel der Schultour ist es, die Schulen zu sensibilisieren und zu aktivieren, um Themen wie Globalisierung, Klima und Nachhaltigkeit noch stärker in den Schulalltag zu integrieren und den Gedanken nachhaltiger Bildung dadurch mit Leben zu füllen. Insgesamt sollen rund 100 Schulen (Oberschulen, Förderschulen und Gymnasien) mit der Schultour erreicht werden.