Leipziger Zukunftspreis Ausschreibung noch bis zum 31. Juli verlängert!

Noch bis zum 31.07.2020 haben Jugendliche, Erwachsene, Unternehmen, Initiativen oder Vereine die Chance sich für den Leipziger Zukunftspreis 2020 zu bewerben. Der Preis wird für Aktivitäten vergeben, die zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt Leipzig beitragen. Dabei bedeutet nachhaltige Entwicklung, dass die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt werden, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können. Oder einfach gesagt: Die natürlichen Lebensgrundlagen bewahren und innerhalb der dadurch gesetzten Grenzen ein gutes Leben für alle ermöglichen.

Es werden insgesamt 17.000 Euro in folgenden Preiskategorien vergeben:

Zeichen setzen – Spuren hinterlassen: für Vereine, Initiativen und Unternehmen, die sich seit mehreren Jahren in besonderer Weise für die nachhaltige Entwicklung in der Stadt Leipzig engagieren und dabei erlebbare Wirkungen erzielt haben.

Engagiert in Leipzig: für Organisationen, denen es besonders gut gelungen ist, freiwilliges Engagement von Bürgerinnen und Bürgern anzuregen, zu unterstützen und zu integrieren.

Projektfonds: eine Starthilfe für neue Projekte von Initiativen und Vereinen.

Jugendpreis: für besondere Aktivitäten von Jugendlichen in den vorgenannten Kategorien.

Der Leipziger Zukunftspreis wird durch die Leipziger Gruppe, die WEV – Westsächsische Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH, die Sparkasse Leipzig, die VNG-Stiftung und die Stiftung „Bürger für Leipzig“ ausgelobt. Die Bewerbung kann auf www.nachhaltiges-leipzig.de eingereicht werden.

Informationen zum Ablauf, sowie zur Anmeldung gibt es hier.