Corona in Ländern des Globalen Südens – Sendereihe „Corona Global“ bei Radio F.R.E.I.

In Zusammenarbeit mit ostdeutschen Vereinen, die sich in den Ländern des Globalen Südens engagieren, werden im Rahmen der Sendereihe Menschen vor Ort befragt und Mitarbeiter*innen der Vereine interviewt, um einen Überblick zu den Auswirkungen von Corona in den Ländern des Globalen Südens zu geben. Über das Thema „Corona“ werden Anknüpfungspunkte für Empathie, internationale Solidarität, Weltoffenheit und Engagement geschaffen.

Die Sendereihe bietet eine gute Möglichkeit, um entwicklungspolitische Bildungsarbeit im In- und Ausland mit globalen Zusammenhängen zu erläutern. Es werden Anstöße zu entwicklungspolitischen Fragestellungen und Verweise auf Hintergrundinformationen gegeben.

Die ersten Sendungen sind bereits online verfügbar unter:

Stiftung Nord-Süd-Brücken

Radio F.R.E.I.:

Soundcloud

Spotify

Bislang veröffentlichte Beiträge beschäftigen sich mit der Situation in Malawi, Mali, Nigeria und Kamerun. Weitere Aufzeichnungen sind geplant zu: Kenia, Ghana, Sierra Leone, Uganda, Togo, Afghanistan, Philippinen, Sri Lanka, Nicaragua, Bolivien, Ukraine und Georgien.