Interaktive Lernplattform zum Globalen Lernen

Ein Dreiländerprojekt hat eine spannende Plattform mit E-Learning-Angeboten und didaktischem Material rund um Fragestellungen der Globalisierung auf die Beine gestellt.

Vier Organisationen aus den drei Ländern Slowakei, Österreich und Deutschland präsentieren nach zweijähriger Entwicklungsphase eine interaktive Plattform, die Interessierte aller Alterstufen durch innovative und interaktive Methoden sowie eine benutzerfreundliche Oberfläche beim Globalen Lernen unterstützt.

Einen großen Part kommt dem Wissenstransfer in E-Kursen und Informationsangeboten in den Infotheken und Bibliotheken zu. Jedoch gibt es darüber hinaus auch die Möglichkeit zu Kontakt mit ExpertInnen und das Angebot sich mit anderen interessierten Usern zu vernetzen und selbst einen aktiven Part zu übernehmen.

Die Benutzeroberfläche und Inhalte sind für User unterschiedlichster Interessen, Bedürfnissen und Kenntnissen mit  modernen und optisch angenehmen Kommunikationstechnologien aufbereitet. Zudem stehen die Inhalte in neun Sprachen zu Verfügung.

Das Projektteam will damit Menschen befähigen sich in globalen Zusammenhängen zu orientieren, persönliches Urteilsvermögen sowie eigene kritische Reflexion zu stärken und zur Diskussion anregen. Dabei stehen erfahrungsorientiertes Lernen und die Vielfalt von Perspektiven als Leitprinzip im Vordergrund.

Ein neugieriger Blick lohnt sich: Lernplattform monda.eu