didacta 2015

Auf der europaweit größten Bildungsmesse didacta ist auch 2015 das Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung mit der deutschen UNESCO-Kommission präsent.

Vom 24. bis 28. Februar 2015 findet in Hannover die größte europäische Bildungsmesse statt, bei der u.A. auch die deutsche UNESCO-Kommission Themen zu BNE beitragen wird.

In einer Sonderschau in Halle 014 erhalten die Besucherinnen und Besuchern der Messe Informationen zum Weltaktionsprogramm und seinen fünf wichtigsten Aktionsfeldern. Maßnahmen der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ zeigen, was in Deutschland bereits bewegt wurde und wie sie die Zukunft der BNE mitgestalten werden. Hintergrundinformationen bieten zahlreiche Publikationen der Koordinierungsstelle der UN-Dekade und der Arbeitsgruppen des Runden Tischs. Anregungen für die Einbindung verschiedener Themen der nachhaltigen Entwicklung gibt eine Ausstellung ausgewählter Lehrmaterialien.

Auch der UNESCO-Tag am Mittwoch, 25. Februar 2015, richtet den Blick auf das Weltaktionsprogramm und die Zukunft der BNE. Experten beleuchten Möglichkeiten der Ausgestaltung des Weltaktionsprogramms in unterschiedlichen Bereichen. BNE-Akteure sind zu einem Vernetzungstreffen eingeladen, um sich in die Diskussion einzubringen, eigene Initiativen vorzustellen und gemeinsam neue anzustoßen.

Am Samstag, 28. Februar 2015, beteiligt sich die Deutsche UNESCO-Kommission mit einer Fachdiskussion am Forum des didacta-Verbands. Vertreter aus Politik und Bildungspraxis treffen auf Vertreter von Jugendverbänden und –initiativen, um über die Rolle junger Menschen in der Umsetzung des Weltaktionsprogramms zu sprechen.

Mehr Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Website der didacta 2015.

 

Quelle: http://www.bne-portal.de