Imagefilm „Modellschulen für Globales Lernen“

Neuer Imagefilm wie globales Lernen in drei Schulen umgesetzt wurde. SchülerInnen und LehrerInnen geben Statements.

Von 2011 bis 2013 wurde das Projekt vom Welthaus Bielefeld „Modellschulen für Globales Lernen“ durchgeführt und filmisch begleitet. Film dazu kann jetzt hier angesehen werden. Der Video-Beitrag hat als Ziel, die Neugier und das Interesse weiterer schulischer Akteur/-innen zu wecken und Motivation zu schaffen, das Globale Lernen im Schulprofil und in den schuleigenen Lehrplänen zu implementieren. Die Bilder und Interviews zeigen eindrücklich, dass das Globale Lernen bei den Beteiligten auf den Ebenen „Erkennen“, „Bewerten“ und „Handeln“ angekommen ist. Somit wird ein Beitrag zur Standardisierung und Qualitätssicherung entwicklungspolitischer Bildung in Schulen geleistet. 

„Modellschulen für Globales Lernen“ ist ein offizielles Projekt der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung und unterstützt die Umsetzung des „Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung“ der Kultusminister-Konferenz (KMK) und des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung BMZ (2007). Der Film wie auch das Gesamtprojekt wurden durch das BMZ und die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW (SuE) gefördert.

Info: Welthaus Bielefeld, Frauke Hahn, Tel: 0521/986480, frauke.hahn@welthaus.de, www.modellschulen-globales-lernen.de

Quelle: Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd