Projekttag: Mit Essen die Welt retten

Mit Essen die Welt retten – Wie nachhaltige Ernährung Klima, Gesundheit und die Artenvielfalt schützt

 

Du möchtest wissen, wie Ernährung, Klimaschutz, Artenvielfalt und Gesundheit zusammen hängen? In diesem Projekttag stellen wir dir die Zusammenhänge vor und zeigen konkret auf, mit welchen Änderungen wir
– ganz einfach und effektiv zugleich einen Beitrag zum Schutz von Klima und Artenvielfalt leisten,
– dabei unsere Gesundheit (und auch mentale Leistung) verbessern und
– dies auch mit gleich viel oder weniger Kosten für den Geldbeutel umsetzen können.
Zudem wirst du erfahren, wie du:
– Freund*innen und Bekannte für nachhaltige Ernährung begeistern,
– regionale Landwirtschaft direkt erleben und fördern sowie
– mit deinem Einsatz für nachhaltige Ernährung bei dir vor Ort dir was dazu verdienen kannst.

Die Veranstaltung ist offen für alle Menschen!

  • Zeitraum: 25.06.2022
  • Ort: tba
  • Ansprechperson: Leo und Frieder
  • Refrierende: Victor Smolinski
  • Prüfer: Prof. Gumhold
  • Kontakt: urv@tuuwi.de

 

Informationen zur Durchführung und genauere Infos folgen!

 

Der 1-tägige Workshop ist partizipativ gestaltet und verbindet Referate mit der aktiven Mitarbeit der Teilnehmenden.

Die Teilnahme ist auf 30 Menschen beschränkt. Bitte schreibe dich unter folgendem Link nur dann ein, wenn du wirklich dran teilnehmen möchtest!

>>Link zum OPAL-Kurs<< (Anleitung für Menschen ohne OPAL-Zugang)

(Die Einschreibung ist ab dem 15. März geöffnet.)

Quick-Info

Start 25.06.2022 09:00
Ende 25.06.2022 18:00
Wo? TU Dresden (genauer Ort tba)
Format Veranstaltung
Zielgruppe Hochschule, informelles/non-formales Lernen
Themen Gesundheit und Wohlergehen, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Hunger, Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirtschaft
Region Dresden
Anfragen

Veranstalter

tuuwi - TU Umweltinitiative

George-Bähr-Str. 1eStuRa-Baracke, Zimmer 1301069Dresden

Anbieterprofil