Projekttag: Argumentationstraining gegen Klimawandelskepsis

Im zweitägigen Workshop möchten wir uns im Großen mit Geschichte, Motiven und Arten der Leugnung des Klimawandels und Abwertung von nachhaltigem Handeln auseinandersetzen. Im Kleinen möchten wir darauf aufbauend alltagspraktisch Strategien erarbeiten, damit wir in solchen Klima-Diskussionen nicht mehr sprachlos bleiben müssen. Wir werden erproben, erfolgreich zu argumentieren, selbst wenn sich die Gesprächspartner*innen rationaler Argumentation und Fakten gegenüber verschließen.

Die Veranstaltung ist offen für alle Menschen!

  • Zeitraum: Freitag, 17.06. 13:00-18:00 Uhr, Samstag, 18.06. 09:30-18:00 Uhr
  • Ort: tba
  • Ansprechperson: Pauline
  • Referiende: Fabian Müller, Max Barnewitz
  • Prüfer: Prof. Gumhold
  • Kontakt: urv@tuuwi.de

Informationen zur Durchführung und genauere Infos folgen!

 

Der 2-tägige Workshop ist partizipativ gestaltet und verbindet Referate mit der aktiven Mitarbeit der Teilnehmenden.

Die Teilnahme ist auf 30 Menschen beschränkt. Bitte schreibe dich unter folgendem Link nur dann ein, wenn du wirklich dran teilnehmen möchtest!

>>Link zum OPAL-Kurs<< (Anleitung für Menschen ohne OPAL-Zugang)

(Die Einschreibung ist ab dem 15. März geöffnet.)

Quick-Info

Start 17.06.2022 13:00
Ende 17.06.2022 18:00
Wo? TU Dresden (genauer Ort tba)
Format Veranstaltung
Zielgruppe Hochschule, informelles/non-formales Lernen
Themen Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte
Region Dresden
Anfragen

Veranstalter

tuuwi - TU Umweltinitiative

George-Bähr-Str. 1eStuRa-Baracke, Zimmer 1301069Dresden

Anbieterprofil