Online-Workshop/Zukunftswerkstatt: Bildung und Globales Lernen – Utopien aus Nord und Süd für gerechte Gesellschaften

Online-Workshop/Zukunftswerkstatt: Bildung und Globales Lernen – Utopien aus Nord und Süd für gerechte Gesellschaften

3.11.2021 (9-12), 8.11.2021 (9-15.30). und 11.11.2021 (9-12)

Wie wollen wir miteinander lernen für gerechtere Gesellschaften? Welche Inhalte braucht es? Welche Haltungen braucht es? Welche Ansätze und Methoden braucht es?

In dieser Zukunftswerkstatt wollen wir mit unterschiedlichen Erfahrungen und Perspektiven zusammenkommen, um unser gemeinsames Lernen besser zu gestalten. Es soll ein Raum für Begegnung, Austausch, Kritik, Reflexion und Vernetzung sein. Ziel ist auch die gemeinsame Entwicklung von innovativen Bildungsprojektideen.

Mehr Infos https://konzeptwerk-neue-oekonomie.org/themen/bildung/gemeinsam-gerecht-global/programm-gemeinsam-gerecht-global/

Anmeldung: https://contacts.knoe.org/civicrm/event/info?reset=1&id=31

Die folgenden Fragen begleiten uns: Ist Globales Lernen kritisch genug gegenüber Machtverhältnissen und Diskriminierungsformen? Werden die Perspektiven von verschiedene Menschengruppen weltweit berücksichtigt? Ist es auch möglich diese Menschengruppen direkt am Lernen zu beteiligen und sie dabei zu stärken? Welchen Perspektiven und Inhalte sind noch nicht ausreichend thematisiert? Findet das Lernen hierarchisch oder auf Augenhöhe statt? Gibt es genug Raum für Emotionen und Lernen mit allen Sinnen?

Tag 1: Kritik am Globalen Lernen und an Bildung für Nachhaltiger Entwicklun, Didaktik

Tag 2: Idealvorstellungen vom Lernen suchen und entwickeln

Tag 3: Projektentwicklung (ein Schwerpunkt wird auf „Globales Lernen zu Afghanistan“ liegen)

Trong Do Duc ist Mitinitiator des Postmigrantischen Radio. Dort moderiert, kuratiert und produziert er hörbares Material. Durch die Erfahrung in unterschiedlichen antirassistischen Bewegungskontexten und als angehender Lehrer organisiert er Communityspaces, um sich umeinander zu sorgen, zu bilden und postmigrantischen Allianzen aufzubauen, um für ein gutes Leben für Alle zu kämpfen.

Christoph Sanders gestaltet als Mitglied des Bildungsteams des Konzeptwerks kritisch-emanzipatorische Lernräume. Mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten organisiert, begleitet und durchlebt er gemeinsame Prozesse, bei denen Menschen ausbeuterische Lebens- und Denkweisen hinterfragen und verlernen können. Im Sinne transformative Bildung geht es ihm auch um das Erfahren und das Experimentieren mit solidarischen Alternativen im Miteinander und gesamtgesellschaftlich. Christoph arbeitet vorwiegend in den Feldern Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Dieser Workshop ist Teil des Kooperationsprojektes Gemeinsam.Gerecht.Global von DaMigra Leipzig, Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen, Yesil Cember Berlin, Konzeptwerk Neue Ökonomie und dem Forschungszentrum Entwicklungskommunikation- Communication for Social Change der Uni Leipzig und des Konzeptwerks Neue Ökonomie

Mehr Informationen zum Projekt hier: https://konzeptwerk-neue-oekonomie.org/themen/bildung/gemeinsam-gerecht-global/

Quick-Info

Wo? Onlineveranstaltung
Format Veranstaltung
Zielgruppe Erwachsene, Senior*innen
Themen Bildung für alle, BNE/GL strukturell verankern, Themenübergreifend
Anfragen

Veranstalter

Konzeptwerk Neue Ökonomie e. V.

Klingenstraße 2204229Leipzig

Anbieterprofil