Projekttage: Naturschutz und Rechtsextremismus

Eine Kooperation mit FARN (Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz)

Welche Beweggründe haben extrem rechte Akteur*innen sich im Naturschutz zu engagieren? Welche Ziele verfolgen sie? Der Workshop sensibilisiert für die historischen und die aktuellen Verknüpfungen des deutschen Natur- und Umweltschutzes mit extrem rechten Ideologien. In einem zweiten Teil werden (extrem) rechter Akteur*innen und deren Positionen und Argumente im Themenfeld Klima- und Energiepolitik vorgestellt sowie eine solidarische Gegenperspektive der Klimagerechtigkeit aufgezeigt.

Die Veranstaltung ist offen für alle Menschen!

  • Zeitraum: 05. – 06.11.2021
  • Ort: tba
  • Ansprechperson: Jenny
  • Kontakt: urv@tuuwi.de

Informationen zur Durchführung und genauere Infos folgen! Die Teilnahme ist auf 25 Menschen beschränkt. Bitte schreibe dich unter folgendem Link nur dann ein, wenn du wirklich dran teilnehmen möchtest!

Einschreibung sowie mehr und aktuelle Infos findet ihr hier.

gefördert von der Gesellschaft von Freunden und Förderern der TU Dresden e. V

Quick-Info

Start 05.11.2021 00:00
Ende 06.11.2021 00:00
Wo? TU Dresden, Ort folgt
01069 Dresden
Format Veranstaltung
Zielgruppe Erwachsene, Senior*innen
Themen Biodiversität, Wald und Boden, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz
Region Dresden
Anfragen

Veranstalter

tuuwi - TU Umweltinitiative

George-Bähr-Str. 1eStuRa-Baracke, Zimmer 1301069Dresden

Anbieterprofil