Nachhaltige Bildungskonzepte selbst entwickelt

Alternative Bildungsansätze, eigene Erfahrungen, authentische Berichte—Eine Veranstaltung für die Arbeit mit globalen Themen in der eigenen Region

In dem Seminar dreht sich alles um den Weg von der ersten Idee zum „fertigen“ Konzept. Ob Bildungsveranstaltung, Projekttage oder Naturerlebniswochenenden – immer hängt das Gelingen des Vorhabens von einer durchdachten Idee, Botschaft, Struktur und Organisation ab. Darüber hinaus sind alle Bildungsakteure aufgefordert, in ihren Angeboten Bildung für Nachhaltige Entwicklung zu verankern. Aber nicht immer ist BNE „drin“, wo BNE „drauf“ steht. Bereits erprobte Konzepte werden vorgestellt und kommen auf den gemeinsamen Prüfstand.

Die Veranstaltung bietet den Teilnehmer*innen Möglichkeiten, schon existierende eigene Konzepte in Bezug auf BNE zu prüfen und optimieren oder auch die Gelegenheit für die Entwicklung neuer Konzepte. Hauptaugenmerk ist die konsequente Umsetzung von BNE (Dimensionen, Teilkompetenzen) in diesen Konzepten.

 

Die Anmeldung ist online
https://www.lanu.de/vhF
möglich.

Weitere Bausteine der Reihe sind:

Hänsel und Gretel – Wo verirren sie sich heute – im Wald, im Netz, im Leben? – 24./25.08.2021
Rollenspiel, Mystery & Co: Materialentwicklung für die eigene Einrichtung – 05./06.10.2021
Kommunikation – 02./03.11.2021
Bildung im Wandel III, Seminarleiter auf dem Weg vom Erklärbär zum Begleiter – 24./25.11.2021
Inklusion in der Umweltpädagogik – 07.12.2021

Datei ansehen [280 kB]

Quick-Info

Start 30.08.2021 10:00
Ende 31.08.2021 16:00
Wo? Naturschutzzentrum Erzgebirge, Schlettau/OT Dörfel
Am Sauwald 1
09487 Schlettau/OT Dörfel
Format Fortbildung
Zielgruppe Erwachsene
Themen Bildung für alle
Region Erzgebirgskreis
Anfragen

Veranstalter

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt

Riesaer Straße 701129Dresden

Anbieterprofil