Methodenfortbildung: globale Zusammenhänge, sozial-ökologische Auswirkungen und Gegenbewegungen im Kontext von Digitalisierung

Digitale Technik verändert nicht nur unseren Alltag, sondern auch unsere Wirtschaft als ganze – weltweit. Die Auswirkungen sind auf verschiedenen Ebenen zu spüren: Märkte für Waren und Dienstleistungen verändern sich, neue Arbeitsverhältnisse entstehen und wie Menschen sich im Internet – und außerhalb – bewegen, liefert Daten als neue Rohstoffe für eine Wirtschaft, in der große Techkonzerne im globalen Norden eine mächtige Rolle spielen.

Um sich in der Bildungsarbeit diesem Themenkomplex von Digitalisierung und Kapitalismus anzunähern, haben wir Bildungsmaterialien erstellt, die wir gemeinsam mit euch (Lehrer*innen und außerschulische Multiplikator*innen, die mit Menschen ab ca. 15 Jahren arbeiten) an zwei Tagen ausprobieren und reflektieren wollen.

Die Methoden wollen einladen und anregen, Veränderungen, Kontinuitäten und globale Machtverhältnisse im digitalisierten Kapitalismus zu verstehen und Gegenbewegungen und Alternativen sichtbar machen, die sich für eine demokratische und ökologische Gestaltung von Digitalisierung stark machen.

Mehr Informationen & Anmeldung hier: https://konzeptwerk-neue-oekonomie.org/themen/digitalisierung/fortbildung/

Datei ansehen [904 kB]

Quick-Info

Wo? Pögehaus Leipzig (erster Termin, zweiter Termin digital)
Format Fortbildung
Zielgruppe Jugendliche, Erwachsene Oberschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule
Themen Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Neue Technologien und Infrastruktur, Themenübergreifend
Region Leipzig
Anfragen

Veranstalter

Konzeptwerk Neue Ökonomie e. V.

Klingenstraße 2204229Leipzig

Anbieterprofil