Deutsch

Planspiel Palmöl Verbrauchersiegel

Ziel des Planspiels ist es, den Teilnehmern die komplexe Problematik des zunehmenden Einsatzes von Palmöl aufzuzeigen. Mit der Veranstaltung soll folgendes erreicht werden:

Reise einer Nachricht

Was wir über andere zu wissen glauben, ist oft eine Mischung aus Medieninhalten, Erzähltem (Sozialisierung) und eigenen Vorstellungen. Besonders wenn es um Fernwelten wie den Globalen Süden geht, nimmt dabei die Bedeutung von Medien zu. Wichtig ist daher, zu verstehen, wie Informationen bei der Übertragung verzerrt und verändert werden – und welchen Einfluss dies auf unsere Weltbilder und Denkweisen haben kann.

Textarbeit „Bericht aus einem Entwicklungsland

Die TN hören einen Beitrag über ein fernes Land und sollen erraten, um welches es sich handelt. Die Sprache ist dabei bewusst irreführend gewählt. Während die verwendeten Begriffe eher auf ein Land des Globalen Südens hinweisen, handeln die inhaltlichen Fakten von den USA. Die Auflösung dient der kritischen Reflexion entsprechend der Zielstellungen.

Die Albatros-Kultur

Die Teilnehmenden werden aufgefordert, eine Situation mit unbekanntem Hintergrund zu verstehen. Dabei wenden sie kulturell geprägte Interpretationen an, die im Anschluss irritiert und reflektiert werden.

Sie beobachten das Verhalten eines Mannes und einer Frau aus einer fiktiven Kultur, der s.g. "Albatros-Kultur". Sie teilen ihre Beobachtungen mit und interpretieren anschließend das Gesehene. In einer Auswertungsrunde werden die Interpretationen ausgewertet.

Warm up/ Energizer Mediennutzung

Diese Methode dient der Darstellung der Mediennutzung durch Positionierung im Raum. Sie ist gut für den Anfang einer UE und kann mit anderen Methoden/Modulen gekoppelt werden. Abgefragt werden neben der Mediennutzung auch die Kriterien für die Glaubwürdigkeit von Informationen und Nachrichten.

MOVE IT! YOUNG Jugendfilmprogramm *(Alltagsrassismus)*

Projekttag: Schau hin!

Themen: Alltagsrassismus, Diskriminierung, Toleranz, Vielfalt leben
Zeitumfang: 6-7 UE

Anbieter-Info

MOVE IT! YOUNG
Prießnitzstr. 18
01099 Dresden
Telefon: 035142645120
Anprechpartner/-in:
Lars Leidl

Projekttage "Für Demokratie Courage zeigen"

Das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) ist ein bundesweites Netzwerk, das von jungen Leuten getragen wird und sich für Demokratieförderung und gegen menschenverachtendes Denken engagiert. Unser Hauptarbeitsfeld ist die Durchführung von Projekttagen an Schulen, Berufsschulen und Jugendeinrichtungen. Unsere Projekttage "Für Demokratie Courage zeigen" führen wir ab der 8. Klasse durch.
In den Projekttagen beleuchten wir gemeinsam mit den Jugendlichen verschiedene Aspekte von Demokratie, Diskriminierung, Rassismus, Sexismus und Homophobie, zeigen Widersprüche auf und regen zum Nachdenken an, um Vorurteilen entgegenzutreten.

Daneben führen wir Fortbildungen für LehrerInnen, (Schul-)SozialpädagogInnen und weitere MultiplikatorInnen in Schule und Jugendarbeit durch. Darüber hinaus bieten wir Beratung von Schulen und Bildungseinrichtungen an. Weiterhin sind wir Landeskoordination von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, ein Projekt von und für SchülerInnen.

Anbieter-Info

Netzwerk für Demokratie und Courage / Courage-Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V. (NDC Sachsen)
Könneritzstraße 7
01067 Dresden
Telefon: 03514810066

Kinderrrechte im Unterricht

Wir erarbeiten mit den Kindern und Schulklassen gemeinsam die Kinderrechte, die 1989 in der Kinderrechtskonvention festgelegt wurden. Anschließend gehen wir je nach Wunsch speziell auf die Kinderechte in Deutschland ein und/oder erarbeiten z.B. anhand dem Recht auf Schutz vor wirtschaftliche Ausbeutung (Kinderarbeit) oder einem weiteren Kinderrecht die weltweite Situation von Kindern, deren Rechte regelmäßig verletzt werden. Die Thematik der Unterrichtsstunde wird u.a. durch Gruppenarbeit, Rollenspiele und anhand von Bildern oder Filmen den Kindern und Schulklassen näher gebracht.

Anbieter-Info

UNICEF-Arbeitsgruppe Dresden
Schulgasse 2
01067 Dresden
Telefon: 03514713922
Anprechpartner/-in:
Frau Anne Bibas

Kinderrechtefahrt mit der Kinderstraßenbahn Lottchen

Zusammen mit dem Dresdner Jugendamt veranstaltet die UNICEF-Arbeitsgruppe Dresden regelmäßig die Kinderrechte-Tour in der Kinderstraßenbahn Lottchen. Die Kinder passieren dabei zahlreiche Stationen, an denen erklärt wird, wie es um die Kinderrechte in Dresden damals wie heute und um die Kinderrechte in der Welt bestellt ist.

Anbieter-Info

UNICEF-Arbeitsgruppe Dresden
Schulgasse 2
01067 Dresden
Telefon: 03514713922
Anprechpartner/-in:
Frau Anne Bibas

Afrika - bunt, reich und umkämpft

Ein fächerübergreifendes Projekt zum Geografie-Lehrplan der 7. Klasse: Kennenlernen von Menschen, Kulturen, Geschichte, Traditionen, Produkten und Problemen des afrikanischen Kontinents mit interaktiven Methoden, Film, Projektarbeit und eine Vielzahl didaktischer und Anschauungsmaterialien. Im direkten Vergleich der Lebenswelten von hier und dort eröffnen sich für die Schüler neue Horizonte.

Anbieter-Info

Eine-Welt-Bildung
Hauptstr. 27
01833 Stolpen
Website:
Telefon: 03597325220
Anprechpartner/-in:
Frau Jane Grass