Zukunftsstadt ist Thema des Wissenschaftsjahres 2015

Zukunftsstadt ist Thema des Wissenschaftsjahres 2015. Geplant sind vielfältige bundesweite Aktionen, Programme, Wettbewerbe und die Entwicklung von Zukunftsvisionen der Städte, wobei ein bürgernahe Marktplatz der Ideen und Konzepte angeregt wird.

Die moderne Stadt als Lebensmittelpunkt von dreiviertel der deutschen Bevölkerung blickt auf viele Herausforderungen. Daher gilt es Visionen für nachhaltige Zukunftsstädte durchzuspielen, wo sich Arbeit und Freizeit, Bildung und Kultur verbinden können. So widmet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) das kommende Wissenschaftsjahr 2015 den Zukunftsstädten, um die BürgerInnen zu unterstützen mit Hilfe von Wissenschaft und Forschung lebenswerte Städte zu entwickeln, um Kommunikation zwischen BürgerInnen, Wirtschaft, lokaler Politik und Forschung zu stärken, um wissenschaftliche Projekte zur nachhaltigen Innovation von Städten zu starten.

Handlungsfelder im Fokus:

  • Innenstadtentwicklung, Quartiere und Gebäude
  • Wertschöpfung, Infrastruktur und Mobilität
  • wachsende und schrumpfende Kommunen
  • lokale Energiewende, Ressourcen- und Klimaanpassung
  • Urbane Gemeinschaften und neue Formen der Mitgestaltung und Kommunikation
  • Sicherheit und Zusammenhalt
  • Lernen vor Ort und kulturelle Vielfalt

In Veranstaltungen wie Dialogveranstaltungen, interaktive Ausstellungen, Wettbewerbe und Mitmach-Aktionen sowie Citizen-Science-Projekte werden Verknüpfungspunkte von BürgerInnen, Forschern, Entscheidungsträgern und Wirtschaft hergestellt, um die Visionen zu erproben und umzusetzen.

Die Broschüre des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum Wissenschaftsjahr 2015 finden Sie hier.