weiterdenken - Was zu tun ist

Die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen lädt noch bis Februar zu ihrer Veranstaltungsreihe "Was zu tun ist" ein. Aktuelle gesellschaftsrelevante Themen wie soziale Ungleichheiten, Auswirkungen des Klimawandels, oder zunehmend schwindendes Vertrauen in Politik und Medien sowie mögliche Lösungs- und Handlungsoptionen werden von Referent*innen und Gästen diskutiert.