Deine Idee? Deine Schule. Dein Klima!

Bei den 2 Ideenwettbewerben der Sächsischen Jugendstiftung handelt es sich um Beteiligungsprojekte in Schulen als Übungsfeld zur Stärkung demokratischer Handlungskompetenzen. Schüler*innen und Lehrkräfte können sich gemeinsam mit der aktiven Mitgestaltung der eigenen Schule bzw. mit Themen rund ums Klima auseinandersetzen und Ideen umsetzen.

So funktioniert „Deine Idee? Deine Schule. Dein Klima!“
- Die Schüler*innen bringen ihre Ideen und Vorschläge zur Verwendung eines
Budgets i.H.v. 1.500 Euro ein.
- Die Vorschläge sollen zu einem klimafreundlicheren Schulalltag beitragen, müssen
vielen zu Gute kommen und sich positiv auf das Schulleben auswirken.
- Das Vorhaben ist aktivierend, partizipativ, dialogisch, ressourcenorientiert,
verbindlich, anerkennend, schülerorientiert und freiwillig.
Die Umsetzung des Projektes erfolgt in der Schule binnen eines Schuljahres und
beinhaltet:
- Erstgespräch mit Schulleitung und Projektleitung
- Vorstellung des Projektes durch die Schulleitung bei der Schulkonferenz und in der
Lehrerkonferenz (idealerweise vor Schuljahresbeginn)
- Einrichtung einer Steuerungsgruppe (bestehend bspw. aus Schulleitung, 1-2
Lehrkräften & Schulsozialarbeiter*innen, ca. 5 Schüler*innen)
- Informationsveranstaltung – unter Federführung der Projektleitung der
Sächsischen Jugendstiftung– für alle Schüler*innen
- Sensibilisierung für klimarelevanten Themen
- Schüler*innen entwickeln und sammeln Ideen und Vorschläge
- Wahlveranstaltung: Abstimmung und Auszählung der Stimmzettel
- Umsetzung der favorisierten Vorschläge
- Auswertung in Steuerungsgruppe
- Reflexion mit Schulleitung

Nach Zuspruch des Budgets durch die Stiftung ist das Projekt auf drei Jahre ausgelegt und wird ständig durch die sächsische Jugendstiftung begleitet.

Weitere Informationen, sowie das Anmeldeformular finden Sie hier