Wie wollen wir wachsen?

In diesem Unterrichtsbeispiel setzen sich die Schüler*innen mit dem Beispiel des Unternehmens „Premium Cola“ auseinander, das ein faires, ökologisches und sozial tragfähiges Wirtschaftsmodell vorleben möchte. Die Schüler*innen erfahren kooperatives und nicht-kooperatives Handeln und setzen sich mit verschiedenen Handlungslogiken auseinander. Sie lernen so, sich zu verschiedenen Arten des Wirtschaftens zu positionieren. Der utopisch wirkende Charakter des Unternehmens zeigt den Schüler*innen dabei die Umsetzung utopisch wirkender Ziele in der Realität.

Zeitbedarf: 2 UE (90 Min.)

Lehrplanbezug: OS Klasse 10, GK / GY Klasse 10, GK, GRW; Jahrgangsstufe 12, GRW

Dieses Unterrichtsbeispiel wurde im Rahmen des Umsetzungsprojekts zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung für den Themenbereich „Politische Herrschaft, Demokratie und Menschenrechte (Good Governance)“ erarbeitet. Eine Übersicht sowie Suchfunktion für alle Themenbereiche finden Sie auf der Übersichtsseite.

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial
Bildungsbereich schulische Bildung, informelles/non-formales Lernen
Schulart
Oberschule 10
Gymnasium 10, 12
Themen Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Nachhaltiger Konsum und Produktion
Anfragen

Anbieter-Info

Redaktionsteam / Fachstelle Globales Lernen & BNE

Weißeritzstraße 301067Dresden

Anbieterprofil