Virtuelles Wasser Puzzle

In diesem Unterrichtsbeispiel lernen die Schüler*innen das Konzept des virtuellen Wassers kennen. Sie bewerten die sozialen und ökologischen Folgen der Produktherstellung, positionieren sich zu wirtschaftlichen und politischen Entscheidungen sowie zu ihrem eigenen Konsumverhalten und erörtern Handlungsoptionen auf verschiedenen Ebenen.

Zeitbedarf: 1-2 UE (60 Min.)

Dieses Unterrichtsbeispiel wurde im Rahmen des Umsetzungsprojekts zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung für den Themenbereich „Landwirtschaft und Ernährung“ erarbeitet. Eine Übersicht sowie Suchfunktion für alle Themenbereiche finden Sie auf der Übersichtsseite.

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Kinder, Jugendliche
schulische Einrichtung Oberschule, Gymnasium
Klassen
Oberschule 9, 10
Gymnasium 8, 9, 10, 11
Themen Biodiversität, Wald und Boden, Hunger, Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirtschaft
Anfragen

Anbieter-Info

Redaktionsteam / Fachstelle Globales Lernen & BNE

Weißeritzstraße 301067Dresden

Anbieterprofil