Utopie – Freizeit im Jahr 2119

In diesem Unterrichtsbeispiel entwickeln die Schüler*innen utopische Entwürfe und erfassen die Zukunftsfrage als existentiell bedeutsam für das Menschsein. Sie erkennen, dass bedeutende Entscheidungen und gesellschaftlicher Wandel in sämtlichen Bereichen die gesamte Menschheit betreffen und nicht nur in der Verantwortung von Expert*innen liegen.

Zeitbedarf: 2-4 UE (90-180 Min.)

Dieses Unterrichtsbeispiel entstand im Rahmen des Umsetzungsprojekts zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung. Alle Unterrichtsbeispiele finden Sie auf der Themenseite.

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Jugendliche, Erwachsene
schulische Einrichtung Gymnasium
Klassen
Gymnasium 10, 11
Themen Bezahlbare und saubere Energie, Bildung für alle, Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Neue Technologien und Infrastruktur, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte
Anfragen

Anbieter-Info

Redaktionsteam / Fachstelle Globales Lernen & BNE

Weißeritzstraße 301067Dresden

Anbieterprofil