Engagement für die Umwelt

In diesem Unterrichtsbeispiel sammeln die Schüler*innen Möglichkeiten des Engagements für den Natur- und Umweltschutz. In Kleingruppen überlegen sie, was umweltfreundliches Verhalten erschwert und was es erleichtert und bewerten ihr eigenes Verhalten auf dem Hintergrund ihrer Ergebnisse. Im Anschluss setzen sich die Schüler*innen mit konkreten Beispielen einer engagierten Person beziehungsweise einer Initiative/Organisation auseinander.

Zeitbedarf: 1 UE (45 Min.)

Dieses Unterrichtsbeispiel entstand im Rahmen des Umsetzungsprojekts zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung. Alle Unterrichtsbeispiele finden Sie auf der Themenseite.

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Jugendliche, Erwachsene
schulische Einrichtung Oberschule, Gymnasium
Klassen
Oberschule 7, 8, 10
Gymnasium 7, 9, 10, 11, 12
Themen Biodiversität, Wald und Boden, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Nachhaltiger Konsum und Produktion
Anfragen

Anbieter-Info

Redaktionsteam / Fachstelle Globales Lernen & BNE

Weißeritzstraße 301067Dresden

Anbieterprofil