Ein Leben lang Reis

In diesem Unterrichtsbeispiel setzen sich die Schüler*innen mit dem Lebensalltag von Frauen in Bangladesh auseinander und lernen Gründe von Armut und Entwicklungshemmnissen einzuschätzen. Sie gewinnen Einblick in Entwicklungszusammenarbeit und ihre politischen und sozioökonomischen Wirkungen, können die Bedeutung von Ernährungssicherheit diskutieren und bewerten und erkennen und reflektieren Selbstwirksamkeit als Motor der persönlichen Entwicklung.

Zeitbedarf: 2-3 UE (90-135 Min.)

Lehrplanbezug: OS Klasse 9, GEO; Klasse 10 RE/e, RE/k / GY Klasse 8, ETH, GEO; Klasse 9, ETH

Dieses Unterrichtsbeispiel wurde im Rahmen des Umsetzungsprojekts zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung für den Themenbereich „Entwicklungszusammenarbeit und ihre Institutionen“ erarbeitet. Eine Übersicht sowie Suchfunktion für alle Themenbereiche finden Sie auf der Übersichtsseite.

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial
Bildungsbereich schulische Bildung, informelles/non-formales Lernen
Schulart
Oberschule 9, 10
Gymnasium 8, 9
Themen Armut und Reichtum, Hunger, Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirtschaft, Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte, Weltpolitik, internationale Zusammenarbeit
Anfragen

Anbieter-Info

Redaktionsteam / Fachstelle Globales Lernen & BNE

Weißeritzstraße 301067Dresden

Anbieterprofil