Wa(h)re Körper? – Groß rauskommen durch Social Media Um jeden Preis?

TikTok-Tänze, Snapchat-Filter und Instastories bieten fast unendliche Möglichkeiten, das Leben von Menschen auf der anderen Seite des Globus hautnah zu verfolgen und sind zugleich eine Plattform, um sich kreativ auszutoben, mehr über die eigene Identität herauszufinden und sich als Influencer*in zu vermarkten. Wie tief erlauben wir aber Sozialen Medien, in unser Denken einzudringen? Was macht es mit uns, wenn Face-Filter stets das „optimale“ Gesicht berechnen? Wenn wir von allen anderen nur die Schokoladenseiten des Lebens sehen, während wir die eigenen Höhen und Tiefen durchleben? Und seit wann müssen wir eigentlich bis in die Freizeit jeden Moment gesund, sinnvoll und durchgestylt gestalten? Verkaufen wir uns selbst? Und wer profitiert davon? Wir laden euch herzlich ein, mit uns zu diskutieren, die eigenen Kanäle durchzugehen und über die größeren Zusammenhänge von Sozialen Medien nachzudenken.

Der Workshop wird geleitet von Hannah Eichberg, Mitarbeiterin an der Universität Hamburg für Praktische Theologie, und Danielle Jackson von Afropa e.V. aus Dresden.

Kooperationspartner: anders wachsen

Zugang zur Veranstaltung:
https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZIofu-prD8oG9dqqFUz4BbHWdjFbU_1Tb_W

Wählen Sie sich bitte 15 Minuten vor Beginn des Vortrags ein – das ermöglicht genügend Zeit zur technischen Vorbereitung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig

Für Rückfragen steht Ihnen die Koordinationsstelle der SEBIT gerne zur Verfügung.
Tel: 0351/43837872
E-Mail: sebit@aha-bildung.de

Quick-Info

Start 24.11.2020 19:30
Ende 24.11.2020 21:00
Wo? Onlineveranstaltung
Format Veranstaltung
Zielgruppe Jugendliche, Erwachsene
Themen Geschlechtergerechtigkeit, Gesundheit und Wohlergehen, Neue Technologien und Infrastruktur, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte
Anfragen