Ukraine On Fire (Ukraine, USA 2016, original mit dt. UT)

Die Ukraine: Seit Jahrhunderten steht das Land im Zentrum eines Tauziehens der Weltmächte, die versuchen, seine reichen Ländereien und den Zugang zum Schwarzen Meer zu kontrollieren. Der Dokumentarfilm liefert eine historische Aufarbeitung der tiefen Spaltungen in der Region, die zur „Orangenen Revolution“ von 2004, den blutigen Aufständen von 2014 und dem gewaltsamen Sturz des gewählten Präsidenten Janukowytsch führten. Von den westlichen Medien als „Volksrevolution“ bezeichnet, war es in Wirklichkeit ein Staatsstreich, der von nationalistischen Gruppen und dem US-Außenministerium geplant und inszeniert wurde.

Robert Parry enthüllt, wie seit den 1980er-Jahren von den USA finanzierte politische NGOs und Medienunternehmen entstanden sind, um die geopolitische Agenda der USA im Ausland durchzusetzen. Der ausführende Produzent Oliver Stone erhält durch seine klugen Interviews, u.a. mit dem ehemaligen Präsidenten Witalij Sachartschenko und dem Innenminister Vitaliy Zakharchenk brisantes Insiderwissen. Er belegt, wie der US-Botschafter und Regierungsvertreter in Washington aktiv einen Regimewechsel planten.

Quick-Info

Start 18.08.2022 20:00
Ende 18.08.2022 23:00
Wo? Richard-Wagner-Hain (Wiese am Elsterbecken)
Am Elsterwehr
04109 Leipzig
Format Veranstaltung
Zielgruppe schulische Bildung, informelles/non-formales Lernen
Themen Konflikte, Frieden und Migration, Weltpolitik, internationale Zusammenarbeit
Region Leipzig (Stadt)
Anfragen

Veranstalter