Schulen im Aufbruch – diskriminierungskritische Schulen unterstützen und begleiten

Diskriminierung ist ein zentrales Hindernis für ein gleichberechtigtes und respektvolles Zusammenleben in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen.

Im Kontext Schule gehören Diskriminierungen zu den Alltagserfahrungen von Schüler*innen und deren Eltern – wie kann mit Diskriminierungen auf individueller und struktureller Ebene umgegangen werden? Welche Handlungsmöglichkeiten haben Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen und Erzieher*innen? Wie können wirkungsvoller Unterstützungsstrukturen aussehen?

Der Fachtag widmet sich dem Austausch und der Begegnung. Hier werden in 4 verschiedenen Austauschräumen Wissen und Erfahrungen Platz haben, die es ermöglichen, Handlungsstrategien zu entwickeln und zu besprechen.

Der Fachtag ist Teil einer Veranstaltungsreihe, die ein Zeichen gegen Ausgrenzung setzt und ermutigt Alltagsdiskriminierung zu benennen, sichtbar und besprechbar zu machen.

Er richtet sich an Menschen, die sich im Kontext Schule verorten. An Eltern, Lehrer*innen, Schüler*innen, Schulsozialarbeiter*innen, außerschulische Bildungsträger*innen und an verantwortliche Schulleiter*innen.

Teilnahme kostenfrei, Teilnahmebestätigung auf Anfrage

Anmeldung (Austauschraum): anmeldung@buendnisgegenrassismus.de

Quick-Info

Wo? Gewandhaus
Hauptmarkt 1
02625 Bautzen
Format Veranstaltung
Zielgruppe Jugendliche, Erwachsene Grundschule, Oberschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule, Förderschule
Themen Bildung für alle, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte
Region Bautzen
Anfragen