Nachhaltigkeit in Schulpartnerschaften? – Mehrfach machbar!

In der Veranstaltung dreht sich alles um die Frage, wie dem Anspruch an Nachhaltigkeit in internationalen Schulpartnerschaften ganzheitlich nachgegangen werden kann. Schulalltagstaugliche Umsetzbarkeit steht dabei im Fokus des Inputs und des gemeinsamen Austauschs. Wir betrachten die sozio-politischen, die ökologischen, die ökonomische und auch die systemisch-strukturelle Dimension von Nachhaltigkeit bezüglich internationaler Schulpartnerschaften. Best Practice-Beispiele und Potentialanalysen für die eigenen Projekte sollen motivieren, die eigene Schulpartnerschaft weiterzuentwickeln.

Anmeldeschluss: 14. Juli 2021 (zur Anmeldung geht’s hier)

Die Veranstaltung ist Teil des ENSA-Fortbildungsangebots 2021.

Quick-Info

Start 15.07.2021 16:00
Ende 15.07.2021 18:00
Wo? Onlineveranstaltung
Format Veranstaltung
Zielgruppe Jugendliche, Erwachsene, Senior*innen Grundschule, Oberschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule, Förderschule
Themen Bildung für alle, BNE/GL strukturell verankern, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte
Anfragen