BNE-Treff am 04. Oktober: BNE in einfacher und kultursensibler Sprache

Schwerpunkt zum nächsten offenen BNE-Treff

BNE in einfacher und kultursensibler Sprache

Wann?
Montag, 04. Oktober 2021 // 18-20 Uhr, hybrid

mit Voranmeldung!!!
Melden Sie sich bitte bis 01.Oktober mit einer Email an multiplikatorinnen-angebote@cambio-aktionswerkstatt.de an.

Wo?
Online über Fairteaching https://arlberg.fairteaching.net/b/tse-njw-6ce und
Präsenz im Cafe Malobeo in der Kamenzer Strasse 38, 01099 Dresden

Impulsgeberin:
Frau Dipl. Biol. Gülcan Nitsch
Geschäftsführung von Yeşil Çember – ökologisch interkulturell gGmbH

Copyright Mehmet Wernerrait

Yeşil Çember (Jeschil Tschember, Türkisch für Grüner Kreis) sensibilisiert vor allem türkischsprachige Menschen für Umweltthemen und verbreiten somit nachhaltige Lebensstile in der Gesellschaft. Dafür entwickelt sie niedrigschwellige und kulturspezifische Aufklärungsmaterialien, schult Umweltbotschafter:innen, organisiert interkulturelle Veranstaltungen, Aktionen, Exkursionen und vieles mehr. Yeşil Çember setzt sich für eine „barierefreie“ Umweltbildung ein, die für alle Bürger:innen in Deutschland zugänglich ist. Die mehrfach ausgezeichnete Organisation ist Mitglied beim Berlin 21 e.V. und bei der Klima-Allianz Deutschland, baut ein interkulturell-ökologisches Netzwerk mit Akteuren aus Zivillgesellschaft, Wirtschaft, Medien und Politik auf. Dabei werden nicht nur die deutschen Umweltorganisationen bei ihrer interkulturellen Öffnung unterstützt, sondern auch ökologisch orientierte Firmen von Yeşil Çember beraten.

Was?
Frau Nitsch berichtet über Ihre Erfahrung über die diversen Bildungsveranstaltungen mit Menschen mit Migrationshintergrund im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Im Mittelpunkt des Inputs stehen die potenziale Verwendung der leichten- und einfachen Sprache in BNE-Angebote/Materialien. Wir schauen auf die Potenziale und Herausforderungen der barierefreien Informationsvermittlung, Kommunikation für Menschen mit Lernschwierigkeiten und Menschen mit geringeren Deutschkenntnissen (Touristen, Flüchtlinge, Migranten uvm) und eine bedarfsgerechte Erarbeitung der Texte für diese Zielgruppen. Wenn Sie eine BNE-Arbeitsmaterial in einfacher Sprache entwickeln, eine Veranstaltung in einfacher Sprache gestalten wollen oder für Sie selbst eine Veranstaltung in einfacher Sprache suchen, dann sind Sie hier genau richtig!. Kommen Sie gern zu unserem Treffen und bekommen Sie viele weiterführende Informationen!

Was ist der BNE-Treff?
Jeden ersten Montag im Monat bieten wir einen offenen Informations-, Austausch- und Vernetzungsabend für Pädagog:innen, Studierende, Schüler:innen, Projektkoordinator:innen und alle Interessierten am Thema Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) & Globales Lernen an.
Dazu wollen wir einen Raum eröffnen, in dem Erfahrungen, Ideen, Wissen, aber auch Frust zu kritischer und transformativer Bildungsarbeit geteilt werden können.
Der Treff ist partizipativ gestaltet: Gemeinsam suchen wir uns einmal im Jahr Themen aus, die anhand eines kurzen Inputs bei den jeweiligen monatlichen Treffen vorgestellt und diskutiert werden können. Am Ende jeden Treffs gibt es kurz Zeit für spontane Themen, Termine und Fragen…

– kostenlos –
– angepasst an aktuellen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung –

Aktuelle Informationen über die Hygieneregelungen verfolgen Sie bitte auf unserer Webseite (www.cambio-aktionswerkstatt.de)!

Diese Maßnahme wird durch Engagement Global, die Landesdirektion Sachsen und das Stadtbezirksamt Neustadt der Landeshauptstadt Dresden gefördert.

Quick-Info

Start 04.10.2021 18:00
Ende 04.10.2021 20:00
Wo? Malobeo
Kamenzer Str. 38
01099 Dresden
Format Veranstaltung
Zielgruppe Jugendliche, Erwachsene, Senior*innen Kita/Hort, Grundschule, Oberschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule, Förderschule
Themen Bildung für alle, Konflikte, Frieden und Migration, Postkolonialismus / Anti-Bias, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte, Weltpolitik, internationale Zusammenarbeit
Region Dresden
Anfragen

Veranstalter

CAMBIO e.V. - Aktionswerkstatt für Umweltschutz und Menschenrechte

Schützengasse 1801067Dresden

Anbieterprofil