Geschichte

MOVE IT! YOUNG Jugendfilmprogramm *(Flucht)*

Projekttag: AUS.WEG.LOS?

Themen: Flucht, Migration, Asyl, Willkommenskultur
Zeitumfang: 6-7 UE

Anbieter-Info

MOVE IT! YOUNG
Prießnitzstr. 18
01099 Dresden
Telefon: 035142645120
Anprechpartner/-in:
Lars Leidl

Projekttage "Für Demokratie Courage zeigen"

Das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) ist ein bundesweites Netzwerk, das von jungen Leuten getragen wird und sich für Demokratieförderung und gegen menschenverachtendes Denken engagiert. Unser Hauptarbeitsfeld ist die Durchführung von Projekttagen an Schulen, Berufsschulen und Jugendeinrichtungen. Unsere Projekttage "Für Demokratie Courage zeigen" führen wir ab der 8. Klasse durch.
In den Projekttagen beleuchten wir gemeinsam mit den Jugendlichen verschiedene Aspekte von Demokratie, Diskriminierung, Rassismus, Sexismus und Homophobie, zeigen Widersprüche auf und regen zum Nachdenken an, um Vorurteilen entgegenzutreten.

Daneben führen wir Fortbildungen für LehrerInnen, (Schul-)SozialpädagogInnen und weitere MultiplikatorInnen in Schule und Jugendarbeit durch. Darüber hinaus bieten wir Beratung von Schulen und Bildungseinrichtungen an. Weiterhin sind wir Landeskoordination von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, ein Projekt von und für SchülerInnen.

Anbieter-Info

Netzwerk für Demokratie und Courage / Courage-Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V. (NDC Sachsen)
Könneritzstraße 7
01067 Dresden
Telefon: 03514810066

Flucht, Asyl und Arbeitsmarkt

Das Seminar bietet Pädagog_innen die Möglichkeit, sich über die Rahmenbedingungen des Zuganges von Asylbewerber_innen und anerkannten Flüchtlingen zu Qualifizierungen (deutsche Sprache, Ausbildungen, Weiterbildungen) und  zum Arbeitsmarkt  zu informeren.

Neben  Hintergrundinformationen zu den Themen Flucht und  Asyl in Deutschland und in Sachsen werden alltags- und einrichtungsrelevante aber auch (überblicksartig) rechtliche Fragen informativ behandelt.

Anbieter-Info

ZEOK e.V.
Heinrichstr.9
04317 Leipzig
E-Mail: info@zeok.de
Telefon: 34126696490
Anprechpartner/-in:
Frau Rudaba Badakhshi

Flucht, Asyl und Migration

Wenn Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien den Kindergarten oder die Schulen besuchen, bedeutet das für die Pädagog_innen eine besondere Situation.

Es heißt nicht nur die Kleinen und großen Neubürger gut in ihr neues Lebensumfeld zu begleiten, sondern auch im pädagogischen Alltag der Einrichtungen die besonders schwierige rechtliche und soziale Situation der Familien mitzutragen und Lösungen zu entwickeln, welche die geflüchteten Kinder, Jugendliche und ihre Familien unterstützen können.

Anbieter-Info

ZEOK e.V.
Heinrichstr.9
04317 Leipzig
E-Mail: info@zeok.de
Telefon: 34126696490
Anprechpartner/-in:
Frau Rudaba Badakhshi

Was heißt hier arm?

Die Teilnehmenden setzen sich mit den Begriffen "arm und reich" auf lokaler und globaler Ebene auseinander. Sie lernen Gründe von Armut auf globaler Ebene kennen und diskutieren Ursachen und eigene Handlungsmöglichkeiten.

 

Die BtE-Referentin Sandra Ziegengeist bringt ihre Alltagserfahrungen aus Kambdoscha und Deutschland ein. In den Bildungsveranstaltungen kommen vielfältige interaktive Methoden zum Einsatz (unter andem Diskussionsrunden, Übungen, Rollenspiele, Forumtheater).

Anbieter-Info

Bildung trifft Entwicklung - Regionale Bildungsstelle Mitteldeutschland
Kochstraße 1a
07745 Jena
Telefon: 036412249951
Anprechpartner/-in:
Frau Gudula Kilias

Grenzen überwinden - Projekttage für Schüler/innen zu Themen Migration, Flucht und Asyl, Rassismus, Kolonialismus

Der Ausländerrates Dresden e.V.  bietet im Rahmen des Bildungsprojektes „Grenzen überwinden“ für Schulen und Ausbildungseinrichtungen vier- bis fünfstündige Projekttage an, in denen Schüler und Schülerinnen ab Klassenstufe 8 und in Ausbildung stehende junge Menschen in Themen Migration, Flucht und Rassismus interaktiv herangeführt werden (Schwerpunkte Migration, Flucht und Asyl bzw. Rassismus). Auf Anfrage bieten wir auch andere Formate an (7-St. Projekttag, Projektwoche).

Anbieter-Info

Ausländerrat Dresden e. V.
Heinrich Zille Straße 6
01219 Dresden
Telefon: 017634464097
Anprechpartner/-in:
Frau Miriam Knausberg

Weltreise Wasser

Anbieter-Info

Anstiftung zur Selbstversorgung
Deško Nr. 4
02979 Nowe Město
Telefon: 015209187010

Weltreise Essen

Ein Projekttag, eine AG, ein Seminar ...

 

Die "Weltreise Essen" ...

befasst sich mit der Herstellung, dem Handel, den Arbeitsbedingungen, dem Hunger, der Werbung, dem Wegwerfen, der Vielfalt von Essgewohnheiten & den Möglichkeiten des Handelns in diesem Geflecht.

  • Essgewohnheiten weltweit (mit Bildern von Peter Menzel)

  • Hunger (Puzzle & Vortrag)

  • Kinderarbeit bei der Schokoladenherstellung (Film & Arbeitblätter)

  • Werbung & Medien (Theater & Vortrag)

Anbieter-Info

Anstiftung zur Selbstversorgung
Deško Nr. 4
02979 Nowe Město
Telefon: 015209187010

Kolonopoly

JedeR gehört gleichzeitig mehreren (Sub-) Kulturen an – wie lässt sich das vereinbaren? Welche Folgen hat das für das Zusammenleben mit meinen Mitmenschen? Wo ziehe ich Grenzen, wo öffne ich sie? Der Blick zurück veranschaulicht die Rolle von Macht und Identität, von Zugehörigkeit und Abgrenzung. Wie hat sich dabei die heutige Weltordnung entwickelt? Welche Rolle spielten Kolonialismus und Rassismus? Und wie sind diese miteinander verbunden? Welche Auswirkungen hatten Kolonialismus und Rassismus in den Ländern des Globalen Südens? Und was hat das heute hier mit mir zu tun?

Anbieter-Info

arche noVa e.V. - Initiative für Menschen in Not
Weißeritzstraße 3
01067 Dresden
Telefon: 35148198425
Anprechpartner/-in:
Frau Kathrin Damm

Kolumbus hat die Welt entdeckt... oder etwa nicht?

Um es vorweg zu nehmen: das hat er nicht. Als der Seefahrer Christoph Kolumbus im Jahr 1492 auf einer Insel der Bahamas landete, "entdeckte" er mitnichten eine "neue Welt". Dies hatten Menschen bereits 10.000 Jahre zuvor getan; der später mit Amerika benannte Kontinent war also bei Kolumbus' Eintreffen bereits seit langem besiedelt. Das, was aus eurozentrischer Sichtweise als die Entdeckung Amerikas beschrieben wird, stellt in Wirklichkeit den Beginn einer beispiellosen Ausbeutung zahlreicher Regionen der Welt durch europäische Mächte dar, deren Folgen und Kontinuitäten bis heute spürbar sind.

Anbieter-Info

Peter Streubel (Trainer in der politischen Bildungsarbeit)
Schützengasse 18
c/o LAG pokuBi Sachsen e.V.
01067 Dresden
Website:
Telefon: 03515635911
Anprechpartner/-in:
Herr Peter Streubel