Wie wollen wir leben? Vom Lebensraum zum Lebenstraum

In diesem Unterrichtsbeispiel machen sich die Schüler*innen mit der Kopfstand-Methode ihre Träume, Wünsche und Vorstellungen zu ihrem Lebensraum bewusst. Sie reflektieren die städtebaulichen Realitäten in ihren Lebensräumen und leiten aus möglichen Diskrepanzen zwischen ihren Träumen und der Realität erste Ideen für Verkehrs- und Stadtplanungskonzepte sowie politische Forderungen ab.

Zeitbedarf: 1-2 UE (45-90 Min.)

Lehrplanbezug: OS Klasse 8, ETH; Klasse 9, WTH / GY Klasse 7, GRW; Klasse 10, ETH; Jahrgangsstufe 11, GRW

Dieses Unterrichtsbeispiel wurde im Rahmen des Umsetzungsprojekts zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung für den Themenbereich „Mobilität, Stadtentwicklung und Verkehr“ erarbeitet. Eine Übersicht sowie Suchfunktion für alle Themenbereiche finden Sie auf der Übersichtsseite.

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial
Bildungsbereich schulische Bildung, informelles/non-formales Lernen
Schulart
Oberschule 8, 9
Gymnasium 7, 10, 11
Themen Bezahlbare und saubere Energie, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Stadtentwicklung, Demographie und Mobilität
Anfragen

Anbieter-Info

Redaktionsteam / Fachstelle Globales Lernen & BNE

Weißeritzstraße 301067Dresden

Anbieterprofil