WEED- World Economy, Ecology and Development

Die WEED analysiert systematisch die internationale Finanz-, Wirtschafts- und Umweltpolitik und veröffentlicht hoch interessante Hintergrundinformationen zu sozialen und ökologischen Auswirkungen der Globalisierung. Daneben stellt sie kostenfreie Publikationen zur Verfügung und regt zu Kampagnen und Aktionen an.

WEED steht für World Economy, Ecology and Development. Seit 1990 untersucht die Nichtregierungsorganisation die sozialen und ökologischen Auswirkungen der Globalisierung. Ihr Fokus liegt dabei auf der systematischen Analyse der Finanz-, Wirtschafts- und Umweltpolitik. WEED will die Mitverantwortung der Industrienationen stärker ins Zentrum der Arbeit sozialer Bewegungen und Nichtregierungsorganisationen rücken. Dabei erschöpft sich die Arbeit von WEED nicht in der Kritik an den Akteuren, sondern sie entwickelt auch Reformvorschläge und Alternativkonzepte.

Zu finden sind aktuelle interessante Publikationen und Themenvorschläge.

 

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial, Informationsmaterial
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Jugendliche, Erwachsene, Senior*innen
schulische Einrichtung Grundschule, Oberschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule
Themen Armut und Reichtum, Bildung, Konflikte, Frieden und Migration, Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Weltpolitik, internationale Zusammenarbeit
Anfragen

Anbieter-Info

Fachstelle Globales Lernen bei arche noVa e.V.

Weißeritzstr 301067Dresden

Anbieterprofil