WAS SOLLEN WIR TUN? Rollenspiel mit verschiedenen ethischen Grundsätzen

Die Schüler*innen lernen und wiederholen verschiedene ethische Ansätze zu relevanten Bereichen des Zusammenlebens. In einem Rollenspiel können sie diese Ansätze praktizieren und sich überlegen, welche Auswirkungen die unterschiedlichen ethischen Grundsätze in der Gesellschaft haben, welche heute relevant sind und welche (in)kompatibel zueinander sind. In der Auswertung können die Schüler*innen ihre Erfahrungen mit den im Rollenspiel praktizierten ethischen Leitbildern reflektieren und bewerten. Das Rollenspiel eignet sich für Schüler*innen, welche bereits verschiedene Ethiken theoretisch behandelt haben. Zum Einstieg in die Ethik ist das Rollenspiel zu abstrakt.

Zeitbedarf: 2 UE (90 min.)

Lehrplanbezug: GY, Klasse 11, ETH / GY, Klasse 11/12, P / BGY, Klasse 12/13, ETH / FOS, Klasse 11/12, ETH

Dieses Unterrichtsbeispiel wurde im Rahmen des Umsetzungsprojekts zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung für den Themenbereich „Globalisierung religiöser und ethischer Leitbilder“ erarbeitet. Eine Übersicht sowie Suchfunktion für alle Themenbereiche finden Sie auf der Übersichtsseite.

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial
Bildungsbereich schulische Bildung, Berufliche Bildung
Schulart
Gymnasium 11, 12
berufsbildende Schule 11, 12
Themen Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte, Weltpolitik, internationale Zusammenarbeit
Anfragen

Anbieter-Info

Redaktionsteam / Fachstelle Globales Lernen & BNE

Weißeritzstraße 301067Dresden

Anbieterprofil