Mobilität in den Köpfen – Was ist angesagt?

In diesem Unterrichtsbeispiel setzen sich die Schüler*innen anhand von Fragen, Bildmaterial und eigenen Erfahrungen mit dem Begriff Statussymbol (und Anti-Statussymbol) auseinander. Sie übertragen den Begriff in Kleingruppen auf den Themenbereich Mobilität und lassen dabei Erfahrungen aus ihrem persönlichen Lebensumfeld einfließen. Sie beschäftigen sich mit der Bedeutung von Statussymbolen für ihre Besitzer*innen, ordnen entsprechende Auswirkungen auf die Umwelt zu und führen unterschiedliche Perspektiven innerhalb der Gruppe zusammen.

Zeitbedarf: 2 UE (90 Min.)

Dieses Unterrichtsbeispiel entstand im Rahmen des Umsetzungsprojekts zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung. Alle Unterrichtsbeispiele finden Sie auf der Themenseite.

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial
Bildungsbereich schulische Bildung, informelles/non-formales Lernen
Schulart
Oberschule 8, 9, 10
Gymnasium 8, 11, 12
Themen Bezahlbare und saubere Energie, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Stadtentwicklung, Demographie und Mobilität
Anfragen

Anbieter-Info

Redaktionsteam / Fachstelle Globales Lernen & BNE

Weißeritzstraße 301067Dresden

Anbieterprofil