Mobilität in den Köpfen – was ist angesagt?

In diesem Unterrichtsbeispiel setzen sich die Schüler*innen anhand von Fragen, Bildmaterial und eigenen Erfahrungen mit dem Begriff Statussymbol (und Anti-Statussymbol) auseinander. Sie übertragen den Begriff in Kleingruppen auf den Themenbereich Mobilität und lassen dabei Erfahrungen aus ihrem persönlichen Lebensumfeld einfließen. Sie beschäftigen sich mit der Bedeutung von Statussymbolen für ihre Besitzer*innen, ordnen entsprechende Auswirkungen auf die Umwelt zu und führen unterschiedliche Perspektiven innerhalb der Gruppe zusammen.

Zeitbedarf: 2 UE (90 Min.)

Dieses Unterrichtsbeispiel entstand im Rahmen des Umsetzungsprojekts zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung. Alle Unterrichtsbeispiele finden Sie auf der Themenseite.

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Jugendliche, Erwachsene
schulische Einrichtung Oberschule, Gymnasium
Klassen
Oberschule 8, 9, 10
Gymnasium 8, 11, 12
Themen Bezahlbare und saubere Energie, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Stadtentwicklung, Demographie und Mobilität
Anfragen

Anbieter-Info

Redaktionsteam / Fachstelle Globales Lernen & BNE

Weißeritzstraße 301067Dresden

Anbieterprofil