Mit den Fingern sprechen

Dieses Unterrichtsbeispiel zeigt den Schüler*innen anhand der Gebärdensprache, wie sie auch mit anderen Sinnesorganen sprechen können. Anstatt mit Mund und Ohr wird über die Hände und Augen kommuniziert. Die Schüler*innen lernen in diesem Unterrichtsbeispiel, ihren Namen in Gebärdensprache zu buchstabieren.

Zeitbedarf: 1 UE (45 Min.)

Dieses Unterrichtsbeispiel entstand im Rahmen des Umsetzungsprojekts zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung. Alle Unterrichtsbeispiele finden Sie auf der Themenseite.

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Kinder, Jugendliche
schulische Einrichtung Oberschule, Gymnasium
Klassen
Oberschule 6, 8
Gymnasium 8
Themen Bildung für alle, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte
Anfragen

Anbieter-Info

Redaktionsteam / Fachstelle Globales Lernen & BNE

Weißeritzstraße 301067Dresden

Anbieterprofil