Luftschadstoffen auf der Spur: Geheimcodes aus der Chemie

In diesem Unterrichtsbeispiel erarbeiten sich die Schüler*innen in Partner*innen- oder Kleingruppenarbeit (bis 4 Personen) an Stationen selbständig Wissen und Zusammenhänge zu unterschiedlichen Luftschadstoffen. Sie setzen sich mit Texten auseinander, führen Experimente durch, dokumentieren ihre Ergebnisse und testen ihr Wissen.

Zeitbedarf: 4 UE (180 Min.)

Dieses Unterrichtsbeispiel entstand im Rahmen des Umsetzungsprojekts zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung. Alle Unterrichtsbeispiele finden Sie auf der Themenseite.

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Jugendliche
schulische Einrichtung Oberschule, Gymnasium
Klassen
Oberschule 8
Gymnasium 8
Themen Bezahlbare und saubere Energie, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Stadtentwicklung, Demographie und Mobilität
Anfragen

Anbieter-Info

Redaktionsteam / Fachstelle Globales Lernen & BNE

Weißeritzstraße 301067Dresden

Anbieterprofil