Kohleatlas 2015

„Deutschland ist Weltmeister – bei der Förderung von Braunkohle. Die 30 größten Kohlekraftwerke stoßen ein Viertel der deutschen Treibhausgase aus." - diese ersten Zeilen im Vorwort des KOHLEATLAS 2015 führen die LeserInnen direkt zum Kernproblem der Nutzung von Kohle zur Energieversorgung. Die Förderung bis zur Verbrennung in Kraftwerken und Industrieanlagen schädigt enorm Mensch und Natur. Der Kohle-Boom ist eine zentrale Ursache für den Klimawandel.

Der Kohleatlas 2015 ist ein Kooperationsprojekt von Heinrich-Böll-Stiftung und Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Mitte 2017 wird ein "Kohleatlas Sachsen" erscheinen.

Neuen Kommentar schreiben