Euer mobiler Fußabdruck – Gedanken werden sichtbar

In diesem Unterrichtsbeispiel beschäftigen sich die Schüler*innen mit den Vor- und Nachteilen unterschiedlicher Mobilitätsformen. Zu Beginn werden geheim notierte freie Assoziationen der Schüler*innen zu fünf unterschiedlichen Verkehrsmitteln grafisch gebündelt. Die entstandenen Begriffswolken machen Klischees und häufige Verknüpfungen sichtbar. Die Schüler*innen setzen sich mit den Begriffswolken auseinander und ordnen sie den einzelnen Verkehrsmitteln zu. Auseinandersetzung und Zuordnung bilden den Einstieg für eine Diskussion über erlebte, in Medien postulierte und reale Vor- und Nachteile der jeweiligen Mobilitätsformen.

Zeitbedarf: 1 UE (45 Min., optional 90 Min.)

Dieses Unterrichtsbeispiel entstand im Rahmen des Umsetzungsprojekts zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung. Alle Unterrichtsbeispiele finden Sie auf der Themenseite.

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Jugendliche, Erwachsene
schulische Einrichtung Oberschule, Gymnasium
Klassen
Oberschule 8, 9
Gymnasium 8
Themen Bezahlbare und saubere Energie, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Stadtentwicklung, Demographie und Mobilität
Anfragen

Anbieter-Info

Redaktionsteam / Fachstelle Globales Lernen & BNE

Weißeritzstraße 301067Dresden

Anbieterprofil