EINE VERGESSENE WELTRELIGION? DIE RELIGION DER YORUBA

Das Konzept der ‘Weltreligion’, welches religionswissenschaftlich nicht klar definiert ist und damit willkürlich auf die geläufigen fünf Weltreligionen beschränkt ist, ist stark westlich geprägt und viele außer-europäische Religionen wie beispielsweise die Yoruba werden so übersehen. In diesem Unterrichtsbeispiel lernen die Schüler*innen die weitverbreitete und einflussreiche Religion in ihrem kolonialen Kontext kennen.

Zeitbedarf: 1-2 UE (60 min.)

Lehrplanbezug: GY, Klasse 8, RE/k / GY, Klasse 9, RE/e / OS, Klasse 10, RE/e

Dieses Unterrichtsbeispiel wurde im Rahmen des Umsetzungsprojekts zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung für den Themenbereich „Globalisierung religiöser und ethischer Leitbilder“ erarbeitet. Eine Übersicht sowie Suchfunktion für alle Themenbereiche finden Sie auf der Übersichtsseite.

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial
Bildungsbereich schulische Bildung
Schulart
Oberschule 10
Gymnasium 8, 9
Themen Postkolonialismus / Anti-Bias, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte, Weltpolitik, internationale Zusammenarbeit
Anfragen

Anbieter-Info

Redaktionsteam / Fachstelle Globales Lernen & BNE

Weißeritzstraße 301067Dresden

Anbieterprofil