Planspiel Müll im Meer

Das Planspiel Müll im Meer orientiert sich am Runden Tisch Meeresmüll. Dieser unterstützt seit 2016 die Umsetzung nationaler Maßnahmen gegen Meeresmüll und dient als Informationsplattform aller relevanten Interessengruppen.
Ziel des Spiels ist es, dass die Spieler*innen sich mit dem Problem der Vermüllung der Meere und den damit verbundenen Herausforderungen auseinandersetzen.
Die Spieler*innen entwickeln ein Bewusstsein für die Auswirkungen und langfristigen Folgen von Abfällen in der Meeresumwelt. Sie lernen die unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen kennen, die an den Aushandlungsprozessen beteiligt sind. Nur gemeinsam kann eine Lösung gefunden werden. Es soll deutlich werden, wie unterschiedlich die Positionen am Runden Tisch Meeresmüll sind. Im Spiel zeigt sich, welche Chancen sich daraus für die Entwicklung von Lösungen ergeben.

Das Planspiel Müll im Meer, wurde im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz wie auch des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz entwickelt.

Spieler*innen: 7 bis 28 + Moderation
Spieldauer: ca. 3 Schulstunden (105 Minuten)
Altersstufe: ab Klasse 8

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Jugendliche
schulische Einrichtung Oberschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule
Klassen
Oberschule 8, 9, 10
Gymnasium 8, 9, 10, 11, 12
Themen Bildung, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Wasser und Sanitärversorgung
Anfragen

Anbieter-Info

BildungsCent e.V.

Oranienstraße 18310999Berlin

Anbieterprofil