Schokoladenwerkstatt – Wo kommt die Schokolade her?

Fast jedes Kind liebt eine Vielzahl von Leckereien, die aus und mit Schokolade hergestellt werden. Die wenigsten ahnen jedoch etwas von dem langen Weg, den die Kakaobohnen von den Plantagen der tropischen Länder rund um den Äquator zurücklegen bis sie als fertige Süßigkeiten in den Regalen eines Ladens liegen. Unter Verwendung verschiedener Methoden, welche u. a. die Herstellung eigener Schokolade beinhaltet, werden anhand dieses genüßlichen Themas globale Zusammenhänge beleuchtet und greifbar gemacht.

 

Mehrere BtE-ReferentInnen bieten die Schokoladenwerkstatt an. Sie greifen dabei unter anderem auf ihre eigenen Erfahrungen in Ländern des Globalen Südens (z. B. Bolivien) zurück. In den Bildungsveranstaltungen nutzen sie vielfältige Übungen, Spiele, Gruppenarbeiten, Diskussionsrunden und setzen dabei Fotos, Filme, Texte und Anschauungsobjekte ein. Und natürlich wird auch Schokoldade hergestellt und verkostet! Die Angebote werden entsprechend der Zielgruppe angepasst.

Welthandel, Fairer Handel, Akteure in der Kakao/Schokoladenproduktion und im Handel, Verarbeitungswege

Anbau von Kakao-Pflanzen / Plantagen, Transportwege

Lebens- und Arbeitsbedingungen der Kakao-Bauern, Kinderarbeit, gerechte Löhne

Quick-Info

Format AGs/Ganztagsangebote, Projekttage/-Wochen, Sonstiges
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Kinder, Jugendliche
schulische Einrichtung Grundschule, Oberschule, Gymnasium
Klassen
Grundschule 1, 2, 3, 4
Gymnasium 5, 6, 7
Themen Biodiversität, Wald und Boden, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Hunger, Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirtschaft, Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte
Kosten 30 Euro pro Bildungsveranstaltungen in Schulen, Gebühren für andere Veranstalter auf Anfrage
Anfragen

Anbieter-Info

Bildung trifft Entwicklung - Regionale Bildungsstelle Mitteldeutschland

Kochstraße 1a07745Jena

Anbieterprofil