Projekttag zum Thema Klima(wandel)

Mit den Projekttagen laden Sie die Welt zu sich ein !

Das Leben in einer globalisierten Welt will gelernt sein, denn Effekte der Globalisierung spielen in unserer aller Leben eine zunehmende Rolle. Mit Hilfe der pädagogischen Konzepte Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) greifen wir diese Herausforderung auf und befähigen junge Menschen zum besseren Umgang damit. Ziel ist es zum einen, eine Orientierung im eigenen Leben zu geben, zum anderen eine Vision und praktische Möglichkeiten für eine humane und nachhaltige Gestaltung der Welt zu entwickeln.

Mögliche Inhalte eines Projekttags zum Thema Klima(wandel):
– Treibhauseffekt

– Eigener ökologischer Fußabdruck

– Internationale Klimapolitik: Spiel „Keep cool“

– Ernährung in Hinblick auf Klimawandel

– Müll

 

In unseren Projekttagen zum Thema Klima(wandel) spielen wir u.a. Rollenspiele und Planspiele, wie etwa „Keep cool“. Die Teilnehmenden schlüpfen in die Rolle verschiedener Ländervertreter*innen der Welt. Als Weltgemeinschaft gilt es einen Klimakollaps zu verhindern und als Land die eigenen wirtschaftlichen Ziele zu erreichen. Die Teilnehmenden müssen sich überlegen, wie die eigenen wirtschaftliche Interessen in Einklang mit den Interessen anderer Länder gebracht werden können, ohne dass es dabei zu einem Klimakollaps kommt.

Was genau sind Treibhausgase? Wo werden diese freigesetzt und wie wirken sie sich auf unsere Umwelt aus? Im Projekttag Klima(wandel) werden diese Fragen aufgegriffen und beantwortet. Danach wird überlegt, wie jede*r einzelne mit kleinen Dingen dazu beitragen kann, die Treibhausgasemission zu reduzieren.

Wer ist für den Klimawandel verantwortlich? Was sind die Folgen des Klimawandels? Wer ist von den Folgen betroffen? Und warum ist Klimawandel auch von sozialer Bedeutung? Wesentlich verantwortlich für den Klimawandel sind Länder des globalen Nordens, doch deutlicher bekommen Bewohner*innen des globalen Südens die Auswirkungen des Klimawandels zu spüren. Denn dort sind die Menschen weit abhängiger von der natürlichen Umwelt und gleichzeitig besitzen sie nicht die nötigen Ressourcen zur Bewältigung klimatischer Veränderungen.

Quick-Info

Format Projekttage/-Wochen, Sonstiges
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Kinder, Jugendliche
schulische Einrichtung Oberschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule
Klassen
Gymnasium 5, 6, 7
Themen Biodiversität, Wald und Boden, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Nachhaltiger Konsum und Produktion
Kosten Schulklassen 70€, andere Gruppen 200€
Anfragen

Anbieter-Info

arche noVa e.V. - Initiative für Menschen in Not

Weißeritzstraße 301067Dresden

Anbieterprofil

Verfügbar in den Landkreisen:

  • Bautzen
  • Chemnitz
  • Dresden
  • Erzgebirgskreis
  • Görlitz
  • Leipzig
  • Leipzig-Land
  • Meißen
  • Mittelsachsen
  • Nordsachsen
  • Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
  • Vogtlandkreis
  • Zwickau