Fairer Handel im Weltladen

Der Pax et bonum EWL e.V. Bischofswerda lädt Kleingruppen zu einem Besuch des Weltladens ein. Die Besucher/innen erhalten eine Einführung in das Konzept des Fairen Handels und die Vereinsgeschichte. Anhand von speziellen Produktgruppen (Lebensmittel und Handwerkserzeugnisse) werden die Kriterien des Fairen Handels erläutert, Produzentengruppen und Importeure vorgestellt sowie Welthandelstrukturen betrachtet. Fairer Handel im Weltladen wird dem der Supermärkte gegenübergestellt. Themengebiete, die mit dem Fairen Handel zusammenhängen wie Frauen- und Kinderrechte, ökologische Landwirtschaft und Umweltschutz sowie kulturelle Vielfalt werden angesprochen.

Fairer Handel als Beispiel global denken und lokal handeln. Betrachtung von Lieferketten.

Fair gehandelte Produkte aus ökologischem Anbau u.ä.

Kriterien des Fairen Handels.

Quick-Info

Format Buchbare Fort- und Weiterbildungen, außerschulischer Lernort
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Jugendliche, Erwachsene
schulische Einrichtung Grundschule, Oberschule, Gymnasium
Klassen
Grundschule 4
Oberschule 5, 6, 7, 8, 9, 10
Gymnasium 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12
Themen Armut und Reichtum, Hunger, Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirtschaft, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte, Weltpolitik, internationale Zusammenarbeit
Kosten nach Absprache
Dauer 2h
Anfragen

Anbieter-Info

Pax et bonum - Eine-Welt-Laden Bischofswerda e.V.

Kirchstraße 801877Bischofswerda

Anbieterprofil

Verfügbar in den Landkreisen:

  • Bautzen