Dem Kakao auf der Spur/ Ist Schokolade fair?

Ein Projekt rund um die leckere Nascherei und ihre Produzenten – Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Selbermachen.

In der Veranstaltung werden den Teilnehmenden Kenntnisse zu (ökologischem) Kakaoanbau und -ernte, Arbeitsbedingungen auf Kakaoplantagen, zum Handel mit dem Rohkakao bis hin zur Weiterverarbeitung zur Schokolade und deren Verkauf vermittelt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben die Möglichkeit, selbst Schokolade bzw. Schokoladenprodukte herzustellen und erhalten an diesem Beispiel grundlegende Informationen zum Fairen Handel.

Je nach Alter bieten wir z.B. „Dem Kakao auf der Spur“ (Vorschule bis Klasse 4) oder „Ist Schokoalde fair?“  (ab Klasse 5).

Der Baustein Schokoladenparcours kann unabhängig z.B. bei Festen und öffentlichen Veranstaltungen durchgeführt werden.
Wir bieten die Module auch als Hortveranstaltung in den sächsischen Schulferien an.

Globalisierung, wirtschaftliche Zusammenhänge, Fairer Handel

Biologische Vielfalt, Klima- und Umweltschutz, Ressourcen

Kennenlernen anderer Lebensbedingungen und Lebensweisen, Empathieförderung, kritisches Reflektieren des eigenen Handelns

Quick-Info

Format Projekttage/-Wochen, Sonstiges
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senior*innen
schulische Einrichtung Kita/Hort, Grundschule, Oberschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule
Klassen
Grundschule 1, 2, 3, 4
Gymnasium 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12
Themen Armut und Reichtum, Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte
Kosten je nach Veranstaltungslänge zwischen 3,- € und 4,- €/ Person
Anfragen

Anbieter-Info

aha - anders handeln e.V.

Kreuzstr. 7 (4. Etage)01067 Dresden

Anbieterprofil

Verfügbar in den Landkreisen:

  • Bautzen
  • Dresden
  • Leipzig-Land
  • Meißen
  • Mittelsachsen
  • Sächsische Schweiz-Osterzgebirge